Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Projekt
#1
Hallo Zusammen

Für den Garten benötige ich 3 bis 4 geschaltete Steckdosen (Licht/LED STRIP RGB/Markise) und vielleicht noch ein paar Eingänge für irgendwelche Fühler ect.
Nun ist es so, dass mein Strom Tableau voll ist und eine Erweiterung aus meiner Sicht nicht Sinnvoll ist.
Es bietet sich an, eine Abgesetzte Sache zu machen, also ein kleines, dediziertes Tableau.

Wie würdet Ihr das, mit welcher HW, lösen?

Danke für Eure Ideeen

Tom
Slide 2 - Home L- V5301-00 
Rio - Enocean -  E3DC - Sonos - und vieles mehr :-)
#2
Hey Tom, meinst Du mit Strom Tableau Deinen Zählerplatz oder Verteilerschrank?
Ich habe in meinem Fall für den Außenbereich einen eigenen Verteilerschrank in einer Garage in dem ich unter anderem 3 RIO Module verbaut habe. Auch die Versorgung der Wall-Box wird von dort aus vorgenommen.
Dazu musst Du jedoch eine Strom und Datenverbindung vom Hauptschrank zu einem ggf. bei Dir in Frage kommenden Zusatzschrank haben. Ich habe die 3 RIO Module an einer meiner RIO Linien angebunden. Im Bild habe ich Dir mal meinen Schrank in Garage 1 zur Versorgung der Außenanlagen angehängt.

Wie sieht es mit der Verkabelung bei Dir aus? Ist so etwas bei Dir umsetzbar?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#3
Ciao Santos

Danke für Deinen Input.
Der Verteilerschrank ist in der Schweiz das Tableu :-).
Ja, sowas würde ich vorsehen, ich bin mir einfach nicht sicher ob ich das über ein RIO machen soll oder über ein BASE R22.

   

So sieht das bei mir aus und da will ich nichts mehr "reindrücken".

Merci für Euer KnowHow

Tom
Slide 2 - Home L- V5301-00 
Rio - Enocean -  E3DC - Sonos - und vieles mehr :-)
#4
Ja bei mir sind alle Schränke auch voll, aber auch aus elektrischer Sicht macht ein Aussentableau Sinn damit Du nicht soviele Leitungen von Innen nach aussen führen musst.
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#5
(31.08.2020, 09:08)santos schrieb: Ja bei mir sind alle Schränke auch voll, aber auch aus elektrischer Sicht macht ein Aussentableau Sinn damit Du nicht soviele Leitungen von Innen nach aussen führen musst.

Aber mit was würdest Du das machen.
Mit einem klassischen RIO oder einem der neueren Generation?
Oder sogar einem Drittprodukt?
Slide 2 - Home L- V5301-00 
Rio - Enocean -  E3DC - Sonos - und vieles mehr :-)
#6
Hallo Tom, ich würde wie in Deinem Tableau auch RIOs nehmen. Es spricht doch nichts dagegen. Wieviele Ein/Ausgänge brauchst Du denn?

Anbei noch eine Übersicht all der Tableaus die ich im Haus und Garagen verbaut habe.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#7
Ganz Geil :-)

Ich denke max 4 Ausgänge für Licht, wobei eben auch LED Strips zum Einsatz kommen sollen.
Eventuell noch 1/2 Eingänge.

Hole mir mal den Elektriker ins Haus, mal schauen wo er das installieren möchte.

Gruss

Tom
Slide 2 - Home L- V5301-00 
Rio - Enocean -  E3DC - Sonos - und vieles mehr :-)
#8
LED Stripes habe ich mir auch in den Eingangsbereich gelegt. Das kommt gut, ich habe sie dimmbar gestaltet.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#9
(31.08.2020, 20:34)santos schrieb: LED Stripes habe ich mir auch in den Eingangsbereich gelegt. Das kommt gut, ich habe sie dimmbar gestaltet.

Geile Penislänge :-) Sieht MEGA aus!

Wie dimmst Du, resp. ist der Dimmer am Gekko über den 0-Xv Anschluss angehängt fürs Dimmen?
Welchen Dimmer nutzt Du dazu? Welches RIO würdest Du nehmen?

Meric

Tom
Slide 2 - Home L- V5301-00 
Rio - Enocean -  E3DC - Sonos - und vieles mehr :-)
#10
Hey Tom,

die beiden LED Streifen habe ich selber gebaut und im Boden eingelassen. Die Herausforderung bestand darin die Dinger wasserdicht zu bekommen. Auf dem Foto siehst Du ja im Winter den Schnee drauf liegen.
Seit Sommer 2016 sind die Dinger in Funktion und verrichten jeden Abend Ihren Dienst.
Als Dimmer habe ich einen 0-10V externen Dimmer im Zählerschrank verbaut.
Den Dimme ich mit mit einem AO 1-10V aus einem RIO 29.
Mit dem DO aus einem RIO 16 schalte ich den Dimmer scharf. Mit einem DI an einem RIO 16 kann ich die Dinger auch manuell ein/ausschalten.
Für die LED-Streifen habe ich eine ALU Schiene genommen, die eine Plexiglasabdeckung aufnehmen kann. Dort in der Schiene habe ich die Streifen eingeklebt und Scheibe und die beiden Endkappen mit durchsichtigem Silikon versiegelt.
Ich suche Dir mal ein Fotos raus und hänge diese hier rein. Muss nachher mal in der Datenbank suchen.
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#11
Hey Tom,

anbei die versprochenen Fotos. Auf einem kannst Du sehr gut das LED-Dimm-Steuergerät sehen.

Hier bekommst z.B. das Gerät

https://www.amazon.de/Netzteil-HLG-60H-2...th=1&psc=1


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#12
*Kopf schüttel*

Ich würde nen Föhn bekommen, wenn mir jemand den Schaltschrank so hinterlässt - hast du gar keinen Respekt vor elektrischem Strom?

Aber die LED Streifen sehen cool aus.

Zur Frage: Wenn du es einigermaßen günstig machen möchtest, oder sogar noch eine Gartenbewässerung daneben zimmern möchtest, dann nimm ältere Siemens KNX Aktoren. Sie funktionieren weiterhin super und sind zwischen 10-20EUR pro 4 Kanälen erhältlich. Leider sind es dann die alten instabus Geräte, für die man schon eine DIN Schiene braucht, aber der Preis und die Verlässlichkeit sind unschlagbar. Da ich vermute, dass du die Ultimate Lizenz fürs Gekko verwendest, kannst du sie also ohne große Zusatzkosten ansprechen.

Gruß
Björn
#13
Brauchst keinen Fön bekommen. Hat niemand so hinterlassen. Ist 24 Volt Verkabelung und es passt alles. Ist mein Experimental Kasten
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#14
(03.09.2020, 20:38)Bjoern schrieb: Zur Frage: Wenn du es einigermaßen günstig machen möchtest, oder sogar noch eine Gartenbewässerung daneben zimmern möchtest, dann nimm ältere Siemens KNX Aktoren. Sie funktionieren weiterhin super und sind zwischen 10-20EUR pro 4 Kanälen erhältlich. Leider sind es dann die alten instabus Geräte, für die man schon eine DIN Schiene braucht, aber der Preis und die Verlässlichkeit sind unschlagbar. Da ich vermute, dass du die Ultimate Lizenz fürs Gekko verwendest, kannst du sie also ohne große Zusatzkosten ansprechen.

Gruß
Björn


Ciao Björn, danke für Deinen Input.
Ich nutze keine Unlimited sondern Home L mit RIO und Enocean.
So werde ich das nicht mit KNX machen, da ich sonst noch ne Lizenz kaufen darf.

Gruss

Tom

Merci Santos

Werde das nun mit dem Stromer anschauen.

Gruss

Tom
Slide 2 - Home L- V5301-00 
Rio - Enocean -  E3DC - Sonos - und vieles mehr :-)
#15
Lightbulb 
Ciao Santos
Ich würde gerne RGB LED nehmen (Suche funktioniert im Forum nicht, da erst ab 4 Buchstaben erlaubt....).
Wenn ich das richtig sehe kann ich das nicht direkt über ein RIO machen?
Weisst Du, was ich dazu benötige, seitens my-gekko?
Diese RGB Ansteuerung würde ich gerne verwenden, resp. 2, da es 2 LED Quellen geben wird :-)

Merci und "ä guete Wuchestart"

Tom
Slide 2 - Home L- V5301-00 
Rio - Enocean -  E3DC - Sonos - und vieles mehr :-)
#16
Hallo Tom, da ich selber kein RGB umgesetzt habe kann ich Dir hier keine Erfahrungen mitgeben.
Aber es gibt hier einige User die das haben.

Vielleicht stellst Du die Frage mal in einem Neuen Threed
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste