by martinjaeger at Vor 43 Minuten
Hallo

Wie schon mal an anderer Stelle erwähnt klappt die Überschuss-Ladung mit dem E3DC S10 Pro an einer Keba Ladestation irgendwie nicht -- kennt jemand das PRoblem?  Slide 1 Version 4916

Es ist folgend:
Wenn man Überschussladung definiert -- und die Parameter .. klappt es "manchmal" (ESM ist an, Beeinflussung mittel usw), dann wird Hausakku und Auto parallel, nicht wirklich nach definierbarer Logik geladen.
Zu 95% geht es aber mit Überschussladung gar nicht: oft wird angegeben -- obwohl Akku  voll und 7 kw ins Netz gehen, heisst Strom in Fülle da wäre....der der Überschuss zu klein wäre.... Muss ein Bug in der Software sein, whs sieht diese die Netzeinspeisung nicht als Überschuss an..... Parameter habe ich natürlich richtig definiert.....heisst Überproduktion bei 4,2kw an.....

Welchselt man auf Eigenstrom ==> wird geladen, der Ladestrom wird der PV Produktion automatisch angepasst, so wie man es sich bei Überproduktion wünschen würde. Der zusätzliche "Haus"-Strom wird aber dann dem Akku entnommen -- was ich eigentlich nicht möchte. Ziel ist ja nichts einzuspeisen und erst Hausakku voll zu machen, dann das Auto zu laden und dann ins Netz.

Irgendwie scheint der Gekko den E3DC nicht wirklich zu beinflussen und auch nicht wirklich diesbezüglich regeln zu können.

KENNT DAS JEMAND mit dem E3DC so?

Habe nun es folgend gelöst: Eine Aktion Überschussladung gemacht, den Rahmen (Akku>90% und Netzeinspeisung über 30s >4.2kw) als Startschalter definiert, die Ladebegrenzung über eine Logik gemacht und schliesslich einen Stopschalter für die Aktion über eine Logik gemacht (Akku <=85% und Netzeinspeisung >200w, es können also 5% Akku genomme werden)......

Gibt es eine andere Lösung?
by ARTandSTRATEGY at 21.02.2021, 13:00
Hallo,

ich habe seit gestern meinen Kollektor angeschlossen. 
Pumpe über 0-10V (0V gleich aus)

jetzt habe ich im Speicherkreis den Fühler und die Pumpe angelegt. klappt auch.

Also Solar.-Differen habe ich mal 10 Grad eingestellt. Als Hysterse 5 Grad.

Wenn jetzt der Kollektor 15 Grad über Sensor Unten ist. kommt die Pumpe zu 100% und bei 10 Grad drüber geht sie Wieder aus.

ich kann keine Regelverhalten erkennen. auch wenn ich Hysterse auf 10 Grad stelle nicht.

Was macht der Gekko da genau?

Marcel
by sanya at 19.02.2021, 12:23
Nach einem Jahr Leben im Haus bin ich nun über folgendes Praxisproblem gestolpert:
Gekko ist mit dem Türöffner verbunden und das funktioniert in der Theorie ganz wunderbar. Aber: das Problem ist, der Türöffner von unserem Massa Haus macht nur leise "klack". Heißt also, derjenige, der vor der Tür steht, hört nicht, dass die Tür geöffnet wurde, weil dieses typische Summen fehlt. Letztendlich renn ich doch jedes Mal hin und öffne per Hand. Hat jemand ne Lösung, dass die Tür nicht klack macht, sondern summt?
Hab schon überlegt, ob ich über die VSS n Summen abspiele lasse - sofern das geht. Aber iwie ist das nicht halbgar. Und jedes Mal dran gehen und sagen "ich öffne die Tür" und dann wartet derjenige auch aufs Summen, ist auch nicht zielführend.

Wie handhabt ihr das?
by oli_p1974 at 17.02.2021, 18:31
Hallo,

ich habe gerade den Modbus kennengelernt und festgestellt, dass meine Waterkotte WP Modbus über TCP/IP unterstützt.

Sie hängt mit Kabel im LAN und ich fände es interessant, sie in den Gekko zu integrieren.

Ich habe einen Touch mit der Software Version V4725-02.

Geht das?
by Stange1987 at 17.02.2021, 18:20
Guten Tag liebe Mitlieder,

ich habe hier schon einiges zum Thema Fensterkontaktschalter gelesen, allerdings komme ich mit einer Sache nicht weiter.

Wir haben unser Haus von der DFH Gruppe mit myGekko geplant. Wir würden auch gerne direkt ab Werk alle Fenster mit Fensterkontaktschaltern ausstatten lassen und darüber z.B. die Rollladen an Terassentüren und auch Heizung + Lüftung steuern/regulieren.
Nach meinen informationen sind es Schalter von Siegenia Magnetschalter UMS124. Diese unterscheiden zwischen offen und geschlossen anhand der Zapfenstellung.

Nun wird uns gesagt, dass wir die Kontakschalter für unsere 28 Fenster nur in 4 Zonen ins Gekko einbinden können. Da mehr DI´s nicht dafür zur Verfügung stehen.
Das reicht uns allerdings nicht aus. Wenn wir damit auch Lüftung und Heizung regulieren wollen, müsste mindestens jedes Zimmer eine Zone sein.
Dann kommen wir inkl. der separat eingebundenen Terassenfenster auf 17 Zonen.

Ein Rio37 Modul hat 16 DI´s, wenn ich das richtig gesehen habe. Es würde alos ein Rio37 ausreichen um unsere Einbindung zu relaisieren, oder?

Aber nun das große Problem: Die DFH kann kein zusätzliches RIO37 einplanen Sad fragt mich nicht warum. Hätte ich es vorher gewusst, wie unflexibel die dort sind, hätte ich es sein lassen.

Kann mir bitte jemand sagen, ob das tatsächlich mit einem zusätzlichen Modul erledigt werden könnte oder ob es andere sinnvollere Varianten gibt?
Auch über eine Nachrüst-Funkvariante haben wir nachgedacht. Allerdings möchten wir gerne eine kabelgebundene Lösung, welche direkt ab Werk im Fenster integriert und verlegt wird.

Wir haben übrigens in allen Räumen Ringleitungen geplant.
by Sickone4 at 16.02.2021, 08:17
Hallo,

ich habe einen Raum mit einem Heizkreis im Keller, der nicht übers Gekko läuft.
Cool wäre es aber, wenn er das könnte.

Aktuell ist dort ein 0815 Thermostat verbaut mit entsprechendem Stellmotor am HK-Verteiler.

Mich würde mal interessieren, ob es irgendwie möglich ist in diesem Raum eine Art Funk Lösung einzubauen, um dort einen Gekko Fühler einzubauen.

Ggf, was ich leider nicht auswendig weiß, liegt am HK-Verteiler aber ein Bus Kabel. Das könnte man ggf an das 5x1,5 anklemmen und somit den Bus direkt zum Thermostat schicken.
Aber da müsste ich erstmal alles aufräumen um da dran zu kommen.

Hat da jemand eine Idee, wie man das alternativ lösen kann?

(Der Stellmotor muss natürlich auf die Gekko Platine angeklemmt werden, ka ob da noch Platz ist Big Grin)
by mYwaY at 15.02.2021, 22:58
Guten Abend,

wir befinden uns zurzeit im Bau unseres Massa-Hauses und haben auch ne Menge MyGekko gekauft, jedoch haben wir die Lizenz für die Videosprechanlage nicht mitgekauft, da uns gesagt wurde, dass wir diese auch über die smarte Spielwiese einbinden können.

Nun zu meiner Frage, ich werde mir PoE-Kabel zur Haustür legen lassen - könnt ihr mir eine gute Klingelanlage empfehlen, die ich über PoE anschließen und auch über die smarte Spielwiese in den Gekko einbinden kann?

Gerne, falls das möglich ist, auch koppelbar mit Sonos/Alexa & bestenfalls auch mobil auf iPhone verfügbar.

Vielen Dank schonmal.

LG Patrick
by sanya at 15.02.2021, 08:55
Hallo zusammen,

betreibt hier jemand die Easy Connect WB zusammen mit nem E3 und Gekko?
Die WB gehört ja zu den eher teuren und ich bin mir unschlüssig, ob ich die nehme oder stattdessen vllt ne Open-WB.

Meine Gedanken hierzu: die Easy Connect und das E3 kommunizieren direkt und man kann Überschussladen einstellen, völlig unabhängig vom Gekko. Wie verhält es sich aber, aber wenn man im EMS vom Gekko die WB hinterlegt? Gibt der Gekko dann den Takt vor oder trotzdem das E3? Also sprich: Überschuss kommt, E3 lädt in die WB; Gekko sieht, dass unterm Strich kein Überschuss da ist, nix passiert. WB (bzw korrekterweise Auto) ist iwann voll; Gekko erkennt Überschuss, wirft das EMS und will die WB füttern - tja voll. Dann würden die zwei Systeme ja gegeneinander arbeiten.

Für mich ist grad nicht greifbar, inwieweit fremde Wallboxen das Überschussladen des E3 übernehmen können; ob das überhaupt sinnvoll ist in Verbindung mim Energiemanager vom Gekko; ob bei Nutzung des Gekko-EMS es nicht auch ne günstigere WB tut, die vllt nicht 100%ig kompatibel mim E3 ist, dafür aber mim Gekko... Jemand Erfahrungen, gerne auch mit Bildern, Auswertungen etc
by Henryk at 12.02.2021, 15:59
Hallo zusammen,

ich plane unser Haus mit der DOORBIRD D1101V AP zu erweitern.
Aktuell liegen zur Anbindung 2x2x0,8 vor Ort. Für die schnöde Klingel war es ok aber für diesen Fall nicht optimal.

Die Jungs von Doorbird haben mitgedacht und bieten den A1071 2-Draht Ethernet PoE Konverter für furtbar viel Geld an.

Jetzt die Fragen:
Passt dieser in das AP Gehäuse der D1101V AP ?
Hat einer von Euch die Anbindung per WLAN und kann über die Erfahrungen berichten?

Viele Grüße
Henryk
by leipertz at 10.02.2021, 01:01
EMS oder Logiken um Verbraucher bei genug Sonne (kLux) einzuschalten.
Installiert ist bei uns in einem 1FH eine PV-Anlage 10kWp mit 6,4 kWh Akku (E3DC-Hauskraftwerk).
Zudem die Proxon Lüftungsheizung mit dem Standard 300 ltr, Wasserboiler.

Der Solarakku kann max. mit 3,2kWh laden, der Überschuß wird über eine zweiwegezähler nach mini EEG-Vergütung ins Netz zurück eingespeist. Da beim Li-Akku durch ca. 6000 Ladezyklen in der Lebensdauer (man sagt ca. 15 Jahre) begrenzt ist sollte der Strom soweit möglich direkt verbraucht werden.

Im ersten Versuch habe ich versucht das EMS zu nutzen. in so fern. dass bei einer neg. Verbrauch "-300 Watt" also bei Eispeisung Verbraucher mit beispielsweoise 2,5 kW entsprechend (über Solltemperaturerhöhung) aktiviert wird. Das geht scheinbar (mit entsprechenden systembedingtn Zeitverzögerungen). Sobald der Akku am Nachmittag voll ist und die Sonne vielleeicht nur noch sporadisch kräftig genug ist läßt es sich nicht ganz vermeiden, das der mit 2,5kW zugeschaltete Verbraucher deen Akku unnötig entleert und unnötig mehr Ladezyklen verursacht.
Ergo müsste der negative Verbrauch bei vollem Akku meist nur nach Mittags im EMS auf -2500 Watt eingestellt werden, damit das verhindert wird.
Leider ist in myGekko nicht der direkte Weg möglich, also Schwellwerte über die aktuelle Solare Leistung der PV-Anlage zu den Vorgang zu automatisiern, oder?
Aiuch wenn das keine direkte Lösung ist kann ich mir vorstellen, und habe angefangen über Logiken also bei genügender Sonne über den kLux -wert Quasi-Einschaltschwellen für Verbrauche (quasi Energiespeicher) zu realisieren.
Das setzt voraus, dass die PV-Anlage ordnungsgemäß arbeitet, d.h. bei genügend Sonne auch immer Strom liefert,
was auh nicht immer der Fall ist, z.B. wenn die PV-Module mit Schnee bedeckt sind.

Ich habe erst letzten Monat mit der Konfiguration angefangen und die Plusdienste von MyGekko dazu aktiviert.
Hat jemand sich mit dem Thema beschäftig und eine Lösung dazu gefunden, diese Eventualiäten berücksichtigt?
  • 1(current)
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 77
  • Weiter 
Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.
Benutzername/E-Mail:

Passwort


Anmelden
Durchsuche Foren

Foren-Statistiken
Mitglieder: 965
Neuestes Mitglied: dezi1964
Foren-Themen: 886
Foren-Beiträge: 6.638
Benutzer Online
Momentan ist 1 Benutzer online
0 Mitglieder
» 1 Gäste