Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Außentemperatur abgreifen, um Aktion zu starten
#1
Hallo!
Ich habe eine Aktion erstellt, welche die Lüftung (tecalor 404 eco ohne seperate Pluggit oder so) auf eine bestimmte Stufe stellt. Auf dieser Stufe wird fast das Maximum Luft abgesaugt und fast das Minumum ins Haus geblasen. Zweck ist, dass bei Hitze im Haus die warme Luft rausgeholt wird, während durch die dann gekippten Fenster kühle Luft reinkommt. Im Prinzip eine manuelle Passivlüftung, da sich diese nicht per MYGEKKO ansteuern lässt.

Jetzt möchte ich, dass die Aktion aktiviert wird, wenn die Außentemperatur ca. 5° unter der Innentemperatur liegt. Dazu muß ich wohl eine Logik erstellen, welche den Außentemperatursensorwert abgriffelt und dann die Aktion startet.

Der Support meinte, dass eine solche Logik hier im Forum schon mal beschrieben wurde, habe aber nach jetzt >1 Stunde suchen nichts gefunden.

Danke und ciao
johannes
OKAL-Haus (Einzug 01.09.2018), myGEKKO Slide2 (Einzelraumsteuerung, Rollläden, VoIP-Klingel, 2 Außenkameras), Tecalor 404eco (Heizung+Lüftung), E3DC S10 AI, myGEKKO Plus
#2
An oder Aus … Geht oder geht nicht … Strom fließt oder nicht ... 1 oder 0 ....  [Bild: dodgy.png]
#3
Danke Strabbit, habe ich vorhin schon beim Suchen gefunden. Im Prinzip gehts mir darum, die Temperaturwerte des Außensensors mit dem eines Innensensors (z.B. Schlafzimmer) auszulesen und zu vergleichen. Wenn Außensensor 3° unter Schlafzimmersensor ist, soll die Aktion Lüftung starten. Bis ich aber das Logiksystem kapiert habe, haben wir Winter Wink. Im Programmieren war ich schon immer ein DAU Wink
OKAL-Haus (Einzug 01.09.2018), myGEKKO Slide2 (Einzelraumsteuerung, Rollläden, VoIP-Klingel, 2 Außenkameras), Tecalor 404eco (Heizung+Lüftung), E3DC S10 AI, myGEKKO Plus
#4
easy  Cool


hier die Logik


   

Der TON Baustein ist die Hysterie. Das bewirkt das bei Schwankungen am Grenzwert nicht immer An Aus geschalten wird. Der Zustand muss 5 Minuten erfüllt sein bevor angeschalten wird. Das Ergebnis von Feld D werten wir im 5 Input nochmals aus um auch da einen TON für die Abschaltung zu schaffen.
Feld F wird in einen Merker gespeichert (Hier 110) zum Starten der Aktion
Feld C wird in einen Merker gespeichert (Hier 111) zum Stoppen der Aktion

WICHTIG.: Den Raum musst du bei dir anpassen. Weis ja nicht wo dein Schlafzimmer angeschlossen ist. Beim Raumbuss den Raum suchen und anschließend rechts ziemlich weit unten kommt Tempurature (AI)
   



Hier deine Aktion
   

unter IO geben wir die Merker aus der Logik an welche die Aktion starten oder stoppen
An oder Aus … Geht oder geht nicht … Strom fließt oder nicht ... 1 oder 0 ....  [Bild: dodgy.png]
#5
Meine Fresse ... danke! Man kann dann sicher noch als Parameter dazu geben, dass diese Logik erst ab Raumtemperatur >25° funktioniert, oder? Meinst du mit "Hysterie" die "Hysterese"? Hysterie passte dann aber auch, damit das System nicht zwischen AN und AUS hysterisch hin- und herflattert Wink
Kann ich mir dann die Logik auf eine Aktion legen, so dass ich diese manuell starte oder läuft die permanent durch?

Ich werde mich um dieses Thema kümmern, wenn ich etwas Zeit und Muse habe. Ich weiß, dass man beides dafür braucht, sonst platzt der Knoten nicht.

Danke ... ciao ... johannes
Edit: Die Frage nach der Aktion wurde schon von dir beantwortet Wink
OKAL-Haus (Einzug 01.09.2018), myGEKKO Slide2 (Einzelraumsteuerung, Rollläden, VoIP-Klingel, 2 Außenkameras), Tecalor 404eco (Heizung+Lüftung), E3DC S10 AI, myGEKKO Plus
#6
(13.08.2020, 09:12)Johannes schrieb: Meinst du mit "Hysterie" die "Hysterese"? 

Genau das meinte ich Smile

Zitat:Meine Fresse ... danke! Man kann dann sicher noch als Parameter dazu geben, dass diese Logik erst ab Raumtemperatur >25° funktioniert, oder? 

auch kein Stress Big Grin

   

Da du Anfänger bist und ich gerade nicht raus will bei gefüllten 40°C, erkläre ich dir das Konstrukt mal Stück für Stück

Als erstes die bekannte Berechnung: 
Raumtemp - Außentemp 
   



Gleichzeitig prüft die Logik ob die Raumtemp > 25 ist und im zweiten Input holen wir uns das Ergebnis der ersten Prüfung und schauen ob das Ergebnis größer gleich 3 ist.  Sollten beide das gewünschte Ergebnis haben -AND-Verknüpfung- kommt wieder die "der Zustand muss mindestens 5 min Bestand haben Hysterese.
   


Zum Ausschalten der Aktion holen wir uns das Ergebnis und drehen es einfach um und hängen dort ebenfalls eine Hysterese an.
   


viel Spaß beim experimentieren


Mfg
An oder Aus … Geht oder geht nicht … Strom fließt oder nicht ... 1 oder 0 ....  [Bild: dodgy.png]


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Akustisches Signal am Ende der Aktion abspielen OsramBulb 4 2.320 14.12.2019, 17:51
Letzter Beitrag: OsramBulb
Question Uhren über Aktionen starten?!? Maveric008 2 1.819 06.09.2019, 18:15
Letzter Beitrag: Maveric008

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste