Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Doppelklick / langer Tastendruck / kurzer Tastendruck
#1
Hallo Gekkos,

hat jemand schon mal eine Logik gemacht (ich vermute, es geht nur mit einer Logik), die es ermöglicht, mit einem Taster mehrere Aktionen auszulösen?

Also:
1 x drücken -> Aktion 1
2 x drücken ("Doppelklick") -> Aktion 2
lange drücken -> Aktion 3

Oder gibt es im Gekko eine einfache Lösung dafür, die ich übersehen habe?
#2
Das Thema lange drücken habe ich hinbekommen, den Doppelklick noch nicht. Eine gekkointerne Funktion ist mir nicht bekannt.
Hier ging es mir um die Steckdosen der TV's im Haus. Ich betreibe die TV's mit einer Hintergrundbeleuchtung die ich per Taster ein/aus mache.
Die Idee hinter der Logik ist jetzt wenn der Lichttaster der Hintergrundbeleuchtung länger gedrückt wird das das TV dann ein/ausschaltet. Funktioniert super.

Doppelklick (so wie bei Digitalstrom) wäre natürlich genial!

Hier noch die Logiken


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#3
Hallo,

im Anhang die Logik für die Doppelklick Funktion.
Jedoch hast du das Problem dass, sei es bei langem Tastendruck als auch bei Doppelklick, die Aktion kurzer Tastendruck immer mit gestartet wird.

Grüße
Daniel


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
#4
Von der Logik her ist es klar wie der Doppelklick geht.
Taste abfallend und innerhalb von 2 Sekunden ansteigend beides im UND sollte der Doppelklick sein.

Kriege ich so mit meiner LED Beleuchtung TV die bei Doppelklick den TV ein/aus schaltet noch nicht hin :-(

.... also ich bekomme den Doppelklick nicht zum laufen, auch wenn die Logik so aussieht als könnte sie funktionieren. Hat das jemand mal probiert und kann mir einen Denkschupser geben?

Hab meinen Fehler gefunden. Logik läuft so wie angegeben fehlerfrei. Hatte Eingan 6 statt 5 beschaltet :-)
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#5
Hallo zusammen,

bei Lichtern oder sonstigen Dingen die keine DO sind funktioniert es mit der Logik.
Bei Dingen die über DO gesteuert werden nicht mehr, da die DO nur einmal angesteuert werden können.
Wenn jetzt der TV einmal über das System Steckdosen und einmal über die Doppelklicklogik angesteuert werden soll führt das zu einer nicht erlaubten Doppelten DO Belegung.
Die Doppelklicklogik sollte zwei Speicher setzen können die den ersten und den zweiten Doppelklick auseinander halten können. Deswegen helfe ich mir derzeit bei der TV-LED und Steckdosenthematik mit den o.g. Zeitlogiken über die Speicher
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#6
Hallo,

DOs dürfen nur einmal belegt werden!
Wenn Logiken eingesetzt werden, dann sollten sie nie direkt einen DO schalten, sondern immer via Merker zB über einen Lichtbaustein oder einen Steckdosenbaustein laufen. Dann ist der Zustand des DOs visualisiert und er ist auch über den jeweiligen Baustein und über Uhren und Aktionen schaltbar.

Grüße
Daniel
#7
Genau das habe ich gemeint. Danke Daniel.
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste