Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nützliche Logiken
#21
(14.01.2020, 18:15)Strabbit schrieb: Hm komisch. Ich kann den Sollwert bei mir nach Belieben bestimmen. Letztendlich verstehe ich den Zustand „Ein“ als binär 1 und „Aus“ als 0. Wenn dem so ist würde es ja funktionieren.

Ich verwende >>> hier <<< Das letzte Release auf meinem SmartHome 


Setze den „Sollwert“ in der Aktion mal auf „Aus“ und schaue mal ob sich dieser in der Logik auf 0 ändert. Ansonsten mal das Gekko aktualisieren.

beide auf "aus", in der Logik bleibt "1".

Wenn ich in der Aktion "anwesend" auf starten klicke, springt es auch nicht um, dass nur noch abwesend angeklickt werden kann. Wie man im Bild sieht, ist die andere Aktion zwar geblockt, aber es hüpft eben auch nicht.

Boah, ich brauch echt mal ne Gekko-Einführung. Es klappt irgendwie nichts, weil mir einfach noch das tiefere Verständnis fehlt. Wenn dann selbst nachbauen nicht klappt, ist das echt frustrierend.
Ich will doch noch so viel ergänzen Sad
#22
Puh bin ich überfragt. 
Wenn du den Sollwert, in deiner Aktion, auf „Aus“ stellst steht in der Logik, an der im Anhang markierten Stellen, keine 0?


Angehängte Dateien
.jpeg   68B48397-148D-444E-A8F8-5830B108E5B6.jpeg (Größe: 42,34 KB / Downloads: 103)
#23
nope, beide auf aus, bleibt die logik auf 1. keine ahnung, warum, ich bin raus Big Grin
v5372-00 ist drauf bei uns
#24
Der untere Wert ist deine Vorgabe des Werts fixiert in der Logik welches in dem Fall als Gleichung funktioniert.

Der obere Wert kann dann z.B. über eine Aktion von 0 auf 1 oder umgekehrt gesetzt werden.

In dem Fall heisst es,
Sollwert = 1 dass ist Gatter A aktiv
Sollwert = (alles andere als 1) ist Gatter A inaktiv

Eingeschaltet/Aktiv
   

Ausgeschaltet/Inaktiv
   

Hoffe das hilft deinem Verständnis.

Gruss, Steve
#25
deswegen auch grün, weil der impuls weiterfließt Smile ha! danke!
#26
Hab ich das nun richtig?
Unser Galerielicht soll über 5 verschiedene Schalter angeschaltet werden. Also hab ich nun ne Logik Schalter 1 oder Schalter 2 oder ...., ergibt DO M.1DO
Beim Licht geb ich als Taster nun M.1DI an, oder? Wandelt Gekko das automatisch von DO zu DI um?
Dann geht das Licht an, bei einem der 5 verschiedenen Schalter?
#27
(10.03.2020, 11:45)sanya schrieb: Hab ich das nun richtig?
Unser Galerielicht soll über 5 verschiedene Schalter angeschaltet werden. Also hab ich nun ne Logik Schalter 1 oder Schalter 2 oder ...., ergibt DO M.1DO
Beim Licht geb ich als Taster nun M.1DI an, oder? Wandelt Gekko das automatisch von DO zu DI um?
Dann geht das Licht an, bei einem der 5 verschiedenen Schalter?

>>>HIER<<< ein ähnliches Thema.

Ein DI (digitaler Input) kann nur 0 oder 1 speichern. Ein DO (digitaler Output) erwartet nur 0 oder 1. Wenn du später einen DO lesen möchtest solltest du ihn auch als DI speichern. Sicherlich kann man auch einen AIN (analoger Input) speichern und später als DI versuchen zu lesen. Dieses könnte aber zu Fehlern führen, da der Wert ja nicht immer eindeutig 0 oder 1 wäre. Eventuell wird dieser dann falsch interpretiert.

Egal wie du es machst würde ich dir empfehlen eine kleine Excel-Tabelle zu führen, einfach damit du nicht den Überblick verlierst welcher Merker was bei welchem Zustand bewirken soll. Somit vermeidest du auch versehentliches Überspeichern eines Merkers. Das könnte zu einem Fehler woanders führen, was dann letztendlich schwer zu finden wäre.
Ich persönlich vergebe wichtigen Merkern immer eindeutige Speicherplätze die ich mir auch merken kann. Anwesend / Abwesend = 100 und so weiter.
#28
hat sich erledigt, es funktioniert Smile
exceltabelle ist auch bereits erstellt und abgelegt, damit man die übersicht nicht verliert Smile
#29
finde eindeutige Speicherplätze sinnvoll, eine Dokumention sollte auf alle Fälle immer fortlaufend gemacht werden.

Tipp:
Als Hilfe findet Ihr eine Merkerliste mit allen Merker als Übersicht und Liste am myGEKKO in den Einstellungen > Systemwartung > IO-Tools > DO/AO Merkerliste 

   

Euer myGEKKO Team
Rupert Jud
#30
Die Übersicht nutze ich auch. Man kann daraus aber nicht ablesen welcher Merkerzustand was bewirkt. Ist ja auch logisch. Selbst meine Frau versteht nicht was ich da machen, woher soll es als der Gekko wissen.  Tongue
Ich persönlich kann mir aber auch nicht jeden Schaltzustand und den dahinterliegenden Sinn merken.

Deswegen meinte ich noch eine extra Liste für sich selber führen, wo man sich dokumentiert was, mit welchem Merker und den damit verbundenen möglichen Zuständen, man überhaupt bezwecken wollte Smile


Hat mir schon sehr oft geholfen. Das selbe habe ich mit Logiken gemacht bevor es die Kommentarfunktion gab.

(24.03.2020, 10:23)sanya schrieb: hat sich erledigt, es funktioniert Smile
exceltabelle ist auch bereits erstellt und abgelegt, damit man die übersicht nicht verliert Smile

witzig hab auch gerade gesehen das ich dein Thema verlinkt hatte ^^


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Programmierung von Logiken lernen mmchenmstr1@web.de 4 3.655 19.12.2018, 11:58
Letzter Beitrag: mmchenmstr1@web.de

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste