Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gekko NODE als Smart-Mirror
#1
Hallo an alle

Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Smart Mirror zu bauen .
Eigentlich BZW idealerweise habe ich einen geklonten GEKKO zu haben ...
Zwegs Türklingel Pop up !

Wie würdet ihr das angehen ?

Wollte einen „optischen-Multi-Touch“ Monitor nehmen (benötigt keine Berührung für die Bedienung) Zwegs Fingerabdrücke auf dem Spiegel,
Einen Intel NUK mit WIN10 und dem GEKKO-Viewer

Als LS Evtl nen Sonos oder Aktiv LS am NUC !
Weis jemand ob der Viewer selbst Musik des GEKKOs abspielt !?
Oder läuft die Musik am Gekko Selbst dann ?

Auf was sollte ich noch achten ?

LG
Und frohe Weihnachten
Benny
#2
He Benny!


Hast du das Projekt schon weiter verfolgt? Finde die Idee super interessant und würde das gegeben falls auch umsetzen.

Als zusätzliche Idee würde ich einen Shelly verwenden welcher die Elektronik hinter dem Spiegel zur zu gewissen Zeiträumen oder Anwesenheitszuständen zur Verfügung stellt.
An oder Aus … Geht oder geht nicht … Strom fließt oder nicht ... 1 oder 0 ....  [Bild: dodgy.png]
#3
Hallo Strabbit

Ja und nein ....

Ich ziehe gerade um , daher etwas wenig zeit zum basteln !

Als Monitor habe ich einen Iiyama monitor mit Optischen Touch (damit hab ich keine Touch flecken auf dem Spiegel)
https://iiyama.com/de_de/touch-optical

Als PC wird es warscheinlich ein Raspi mit MagicMirror2 als Betriebssystem
https://magicmirror.builders/

Mit den PlugIns muss ich noch spielen ....

Auch mit der Systemleistung s´des Raspi (Ich möchte über das Display auch Video Filme BZW TV-Streamen abspielen können !

Als Verstärker werde ich warscheinlich die HIFIBerry platine nehmen
https://www.hifiberry.com/shop/boards/hifiberry-amp2/

und Lautsprecher (Nautic wegen Feuchtigkeit) in den Spiegel oder die Decke einbauen

Was würdest du machen ?

LG
Benny
#4
Hallo Benny,

dein Konfiguration klingt sehr solide.

Meine Ansprüche an den Smart-Mirro sind deutlich kleiner. Mir würden 3 Schlagzeilen der Tagesaktuellen reichen und zusätzlich das Wetter von draußen. Perfekt wäre wenn die Werte von der eigenen Wetterstation kämen. 
Somit entfällt bei mir die Problematik mit Audio komplett oder ich nutze den Sonos-Lautsprecher im Bad.
Das ganze muss aber mit den Einrichtungswünschen meiner Frau übereinstimmen, schließlich verbraucht man etwas Platz hinter dem Spiegel. 
Für meine Zwecke würde schon fast ein Tablett ausreichen. Auch wenn ich ein Raspberry bevorzugen würde, stände der Konfigurationsaufwand in keinem Verhältnis für das bisschen was ich machen möchte.


Mal interessehalber: Wie groß soll den deine Spiegelfläche werden, wenn du mit einem PC-Bildschirm planst? 

Egal wie. Ich bin sehr interessiert wie das ganze weitergeht. 


Gruß 

Thomas Stosch
An oder Aus … Geht oder geht nicht … Strom fließt oder nicht ... 1 oder 0 ....  [Bild: dodgy.png]


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste