Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Shelly 2.5 Rollandensteuerung über Gekko mit HTTP
#1
Hallo zusammen,

hat jemand von euch auch über shelly`s Rolläden angesteuert ?
im Prinzip bekomme ich es hin, nur habe ich festgestellt das die HTTP befehle nur sehr langsam vom Gekko gesendet werden.
Solange ich nur einen Rolladen hatte der über shelly gesteuert wurde ging es, doch jetzt sind 9 stück dran und da geht so gut wie nichts mehr.
Einzeln kein Problem, nur wenn abends zur Dämmerung alle auf einen bestimmten Wert fahren sollen, dann gehen sie nur vereinzelt bis gar nicht.
Im Gekko die ASnzeigen für den Status der Rolladen laufen.

Gibt es eine Möglichkeit die HTTP Befehle zu "beschleunigen"? Mir kommt es vor je mehr befehle eingetragen werden umso langsamer wird alles. (Gekko 1)


Gruß Roland


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
#2
Hallo,
ich habe meine Markise über den shelly 2.5 ins Gekko eingepflegt. Und da dauert es ca. 2 Sekunden bis sich die Markise bewegt. Entsprechend passt die visualisierte Positionsanzeige nicht.
Würdest du mir verraten wie du auf den request on Befehl gekommen bist? Meiner sieht anders aus.
Danke
Sergej
#3
Hallo,

da ist noch iobroker und Mqtt im Spiel. Da der shelly auf einen z.B. öffnen Befehl mit einem weiteren Öffnen Befehl mit kurzer Unterbrechung arbeitet,
musste ich leider diesen Umweg gehen. Problem ist wenn man am örtlichen Taster den Befehl zum z.B. öffnen gibt der gekko auch diesen befehl sendet,
da er ja eine Rückmeldung zum Gekko geht, und dieser erneut den Befehl öffnet sendet. Ziemlich verzwickt finde ich das alles.

Gruß Roland


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
#4
Hi, 
Interessant. Und den Iobroker hast du über den node mit dem Gekko laufen?
Hast du mal versucht die Shelly's direkt ins Gekko zu implementieren? Ohne den iobrocker mqtt?
Anbei meine Befehle: http://ip/roller/0?go=close (request on) und http://ip/rolle4/0?go=stop (request off) für Markise rein und entsprechend open für rausfahren und der Status wir über http://ip/roller/0 JSON@ison@true abgefragt. 

Ich habe das Problem, dass wenn ich die Markise über den shelly oden den Taster bediene, sich die Statusanzeige im Gekko nicht ändert

Aber ich habe wie gesagt nur eine Markise. 
fisch, hat zwar viele Shelly's bei sich verbaut, aber so viel ich weiß nur die 1er.
Vll. findet sich ja doch jm, der dir besser helfen kann. 
VG Sergej
#5
Hallo, 

Ja hatte ich auch erst so gemacht, aber eben das Problem des zweimaligen au slösens wegen jetzt  anders gemacht.   

Man merkt auch in der Shelly App das wenn man öffnen tippt und dann nochmal, das das Relais kurz abfällt. Nur im Roller betrieb. 

Hatte das ganze Problem dann über Logikern gelöst, was auch ging. Den request über Json
hatte ich auch, nur bei 30 abfragen kommt der gekko an die Grenzen. Normales arbeiten ist dann nicht mehr möglich. Der 2er gekko mag mehr Rechenleistung haben das konnte ich aber nicht testen. Vielleicht bekomme ich ja ein gutes Angebot von unseren gekko mitlesen :-)

Gruß Roland
#6
(04.10.2019, 19:09)sklunk schrieb: fisch, hat zwar viele Shelly's bei sich verbaut, aber so viel ich weiß nur die 1er.

Das ist nicht ganz richtig, ich habe auch einige 2,5 Shellys. Allerdings kann ich zum Thema Rollo, Jalousie Steuerung nichts sagen, da das bei mir per SMI geht. Meine Shellys sind ausschließlich zum Licht, und Steckdosen schalten.
MyGekko im OKAL-DFH-Haus , alle Jalousien über MyGekko , 3x Klingel über MyGekko,  Alexa-Skill für MyGekko, 19x Shelly1 eingebunden +3x shelly2,5 + 1x Shelly1 als Taster-Sender +1x Shelly H&T (weitere folgen)
#7
Ich wollte dich nicht diskreditieren Smile.
Aber hast du bei dir auch eine Verlangsamung festgestellt, wenn du alle "shelly" Lichter auf einmal übers gekko einschalten lässt.

VG
Sergej
#8
Ich habe prinzipiell ein Problem mit langen Laufzeiten!!
...habe ich schon mal vor einigen Wochen hier veröffentlicht

Ich habe in meinem Haus für verschiedene Sachen Shelly´s verbaut und diese in des Gekko eingebunden. Nun habe ich folgendes Problem: Schalte ich einen Shelly (z.B. Licht ) ein und nach wenigen Sekunden wieder aus, schaltet mir kurz darauf der Gekko den Shelly wieder an. Hintergrund, so denke ich, ist die Laufzeit der Befehle : Shelly einschalten>Info an Shelly Cloud>info an Gekko Server>info an Gekko>Rückinfo an Gekko Server>Rückinfo an Shelly Cloud>Rückinfo an Shelly ...habe ich in der Zwischenzeit den Shelly schon wieder ausgeschaltet so erkennt er das als Fehler (denke ich und schaltet wieder ein)
Schalte ich das Gekko aus, laufen meine Shellys ganz normal
1. Kann mir das jemand so bestätigen
2. hätte dafür jemand einen Lösungsansatz

Video: https://youtu.be/rr6fQGnU6Q0
MyGekko im OKAL-DFH-Haus , alle Jalousien über MyGekko , 3x Klingel über MyGekko,  Alexa-Skill für MyGekko, 19x Shelly1 eingebunden +3x shelly2,5 + 1x Shelly1 als Taster-Sender +1x Shelly H&T (weitere folgen)
#9
Hallo,

das von fisch beobachtete Problem habe ich zwischendurch auch. Ist aber eher sporadisch, dass die Lichter wieder an gehen. Ich habe da aber eher meine Node-Red Instanz im Verdacht. Da sind die Shellys auch eingebunden.
Gefühlt funktioniert das alles einwandfrei wenn mein Node-Red nämlich abgestürzt ist (den Fehler suche ich auch noch :-( ). Aber das kann einfach nur subjektiv sein.

Was aber etwas anstrengend ist, dass die HTPP-Befehle aus dem Gekko sehr lange brauchen, bis die abgesetzt sind. Ich schalte über den Gekko im Arbeitszimmer einen Lightstripe mittels Shelly RGBW2. Ein- sowie Ausschalten benötigt bis zu 15 Sekunden. Mit der Version 4.xx hat das direkt funktioniert. Irgendwas läuft doch hier schief, oder? Nutze ich den API-Befehl vom Shelly direkt, ist das Licht sofort an. Daher kann m.E. nur bei der Ausführungsreihenfolge der IO-Station etwas nicht in Ordnung sein. Ich hoffe die Jungs fixen das Problem schnellstmöglich.

Viele Grüße
Frank
#10
Hallo Frank,

falls Du von einen Software-Fehler ausgehst, melde dich diesbezüglich bei uns im Support, um das Problem einmal über Fernwartung überprüfen zu können.

Euer myGEKKO Team
Rupert Jud
#11
Da ich noch keinen Node-Red in Betrieb habe, und da bei allen Shellys passiert, die ich in Betrieb habe, denke ich nicht das es am Note-Red liegen kann. leider konnte ich das Problem auch noch nicht näher einkreisen. Ich habe nur mal den ganzen Gekko ausgeschaltet, und siehe da, Problem weg! Woher im Detail die Laufzeit von mehreren Sec kommt ist mir noch schleierhaft.
MyGekko im OKAL-DFH-Haus , alle Jalousien über MyGekko , 3x Klingel über MyGekko,  Alexa-Skill für MyGekko, 19x Shelly1 eingebunden +3x shelly2,5 + 1x Shelly1 als Taster-Sender +1x Shelly H&T (weitere folgen)


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste