Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Logik für Integration von E3DC PV & Tecalor 404 - Hilfe erbeten
#1
Hallo Zusammen,

um den Netzbezug deutlich zu senken, wollen wir folgende Logik in MyGekko erstellen:

Wenn Batteriespeicher > 25% und Wenn Solarstromerzeugung > 2.000W dann starte Warmwasseraufbereitung auf 55°C.

Soweit so gut - manuell machen wir das so oft wir möglich, nun soll es eine Logik tun. Alle Werte, die es benötigt werden im MyGekko angezeigt. Allerdings sehe ich sie nicht als variable im Auswahlmenü der Logiken. Wieso nicht?

Wie kann ich die 3 Größen im Logikmenü sichtbar machen?

Gruß & Dank vorab
Martin
#2
daran hätte ich auch interesse. Wenn jemand weiß wie das geht.
#3
Hallo Zusammen,

tolle Idee, die Logik funktioniert wie folgt:

Schritt 1:
Der Batterieladezustand kann wie folgt abgefragt werden:
- Im System Energiemanagement > IO-Konfiguration > Speichersystem > Batterieladezustand 
- Dort speichern wir den Status in einem Merker z.B M.10
- Dieser Merker wird später in einer Logik verwendet.

       

Schritt 2:
Die PV-Produktion kann wie folgt abgerufen werden:
- Im System Energiezähler > neues Feld (z.b PV-Produktion) > IO-Konfiguration
- Als Messtyp wird "Energiemanager" konfiguriert und als Typ "Solarproduktion"
- Der Energiewert kann anschließend in der Logik abgefragt werden.

   

Schritt 3:
Die Logik z.B "Warmwasser Beeinflussung" wird erstellt:

   

Um die PV-Produktion als Eingang hinzuzufügen, wähle ein "Leer"-Feld aus als Gatter wird Energiewert > Energiezähler > PV-Produktion ausgewählt.

In der IO-Konfiguration wird folgendes definiert.

   

Schritt 4:
Die Aktion z.B "Warmwasser Beeinflussung" wird erstellt:

   

in der IO-Konfiguration wird der M.11, der zuvor als DO in der Logik konfiguriert wurde als "Taster Start" definiert, sodass wenn die Logik "Warmwasser Beeinflussung" zutrifft, die Beeinflussung des WW-Boiler startet.

   

Euer myGEKKO Team
Rupert Jud
#4
Hallo Rupert,
vielen Dank auch von mir für die Logic.
Ich habe die logic genauso bei mir umgesetzt, nur habe ich das Problem, dass die 50° als dauerhafte Einstellung übernommen werden, d.h. die Tecalor versucht auch abends die 50 ° zu halten. Nun meine Frage: Gibt es die Möglichkeit in der selben Logic ein alternatives Ergebnis zu speichern?
D.h. Wenn im Laufe des Tages die Voraussetzung für die Aufheizung auf 50° nicht mehr gegeben sind, dass dann in diesem Augenblick der WW Boiler die ursprüngliche Temperatur "gesagt" bekommt?

Vielen Dank
VG
Sergej


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Meine erste Logik, brauche Hilfe fisch 4 669 01.11.2019, 18:38
Letzter Beitrag: fisch
  Steckdosen schalten mit Logik Klaus N. 0 242 17.10.2019, 20:35
Letzter Beitrag: Klaus N.
  Logik für's Badezimmerlict MrMBM 2 764 29.07.2019, 18:31
Letzter Beitrag: MrMBM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste