Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WassersonsorAnschluß mit Alarmausgabe per MAil / SMS
#1
Hallo ,
kann mir jemand paar Tipps geben wie ich einen Wassermelder in myGekko - System einbinde z.B. über einen DI am RIO37  und diesen dann  auslese und im Fall eines ALARM dann eine Benachrichtigung per MAil /SMS raus sende.
 
Mir stellt sich die Frage was für einen Melder dafür geeignet wäre und wie der Anschluß am RIO (IO Konfiguration) erfolgen muss und wie dann der Kontakt/Alarm ausgelesen wird zur weiteren Verarbeitung.


Ich hoffe jemand kann mir dies erklären mit den Einträgen im Formum die ich zum Thema gefunden , die helfen mir irgendwie nicht weiter.

Gruß
Hubert
#2
Hallo Hubert,

ich habe den hier mit Sensoren verbaut
https://www.elektrotechnik-schabus.de/de...r-sht-5000

Du kannst bis zu 4 Wassersensoren anschliessen. Das Gerät verfügt über ein Schaltausgang mit dem Du ein DI ansteuern kannst.

Funktioniert bei mir perfekt und hat einmal schon schlimmeres verhindert :-)
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#3
Hallo Santos,

danke schon mal für die Info. Diesen Melder habe ich schon in einem anderem Beitrag (ich glaube auch von Dir) gesehen aber was ich nicht ganz Check , wie wird dieser Melder ,kabeltechnisch, am myGekko eingebunden und in Auswertung eingebunden. Dieser Melder steuert doch ein Relais (8A/230V) mit dem dann ein Ventil geschlossen wird, aber wie bekomme eine Meldung in myGekko (wahrscheinlich über ein DI oder so ?) und wie wird ein AlarmSignal weiter verwendet zur Meldung (Mail / SMS etc) .

Gruß
Hubert
#4
Nein das Gerät hat einen Kontakt über den Du die 24V vom Gekko an einen DI legst. Die 230V/8A ist nur die Kontaktbelastbarkeit.

Auswerten ist dann ganz einfach über einen ALARM. Wenn DIxy 1 ist dann mach irgendetwas.

Wenn Du soweit mit der Verkabelung bist gib einfach Bescheid, der Rest ist Minutensache
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#5
ahh  ja , jetzt blicke ich es langsam.

Also das Relais vom Melder so am RIO anschließen wie in Skizze aus dem Handbuch dargestellt.  Spannung (24V) vom Netzteil in Reglerbox  über die Schlißekontakt S und G am Melder-Relais  schalten somit  Stromkreis geschlossen dann  am DI = steht 24V an = 1 (ALARM) ,     ALARM auslösen wenn DI   = 1  .
#6
:-) Genau so
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#7
Hallo Santos,

vielen Dank für deine Hilfe.
Eine Frage noch dazu . Ich habe zwei Reglerboxen mit je einen RIO 37 . Die obere Box (Master) hat drei Netzteile verbaut eines davon wohl für den KNX Bus (Siemens Bus etc..) die untere Box (Slave) hat nur ein Netzteil , ich beabsichtige für mein Vorhaben einen DI des unteren RIO (Slave) zu benutzen . Nun zur Frage , kann ich direkt vom Netzteil an der 24 V (output) Seite die + und - Leiter abgreifen und weiter zum Sensor/Relais usw. und sollte nicht noch eine Sicherung irgendwo dazwischen verbaute werden und im Falle beim Anschluß am oberen RIO (Master mit meherer Netzteilen) wäre der Trafo-Anschluß egal oder wäre in diesem Falle noch zu beachtet welcher der Trafos angezapft wird ?

Gruß
Hubert
#8
Hallo Hubert,

du solltest das +24V vom Netzteil abgreifen das den RIO versorgt. Dieses +24V führst Du über den Kontakt vom Wassersteuergerät direkt an den RIO in ein DI. Fertig mehr musst Du nicht machen.
Nimm aber auf jeden Fall die Spannungsversorgung vom RIO Modul und nicht irgendeine andere!
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#9
Hallo Hubert,

ich würde nicht die Spannungsversorgung von den RIO's nehmen. Sollte mal ein Defekt an dem Wassersteuergerät auftauchen, und die Sicherung löst aus, sind auch deine RIO's aus und es wird gar nichts mehr gesteuert. 

In deiner ersten Reglerbox sind die drei Sicherungen:
eine für die RIO's,
eine für die Feldebene (bei mir die Klingel, Wetterstation, etc.)
und die dritte Sicherung ist für meine Stellventile.

Von deinem Elektriker kannst du den Schaltplan bekommen, dort findest du die Informationen, wo was angeschlossen ist. 

Hier siehst du, wie ich meine Garagentor-Steuereinheit angeschlossen habe.

   

   

   

Ich weiß aber nicht, ob das 1:1 auch bei dir so ist.
Gruß Hammalui

EFH (BJ 2017) - MyGEKKO Slide 2 - 1 RIO37 plus 3 RIO16 - Raffstoren über SMI - Raumbus mit Einzelraumregelung - Lüftungsanlage von Pluggit - Wärmepumpe Buderus - MyGEKKO Node - Photovoltaik-Anlage 9,6 kWp plus Speicher - Erweiterung zur Garage zum Schalten von Licht und Tor (in Arbeit)
#10
Hallo Männer,

bei mir ist die obere Reglerbox (Master) genau so geschaltet wie in Klemmübersicht oben dargestellt - mit den besagten drei Netzteilen und auch drei Sicherung in der Box. Ich denke , ich check nun wie ich den Sensor einbinde.
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß
Hubert
#11
Denke daran das Dein RIO Modul wenn von einer anderen 24V Quelle gespeist, einen Bezug zu der Spannung benötigt. Es kann ja sonst das Delta zum logischen IO nicht erkennen. Wenn also verschiedene 24 Volt Versorgungen dann wird es vermutlich nur funktionieren wenn die Spannungsquellen einen gemeinsamen Bezug also Minus haben.

Unabhängig davon hatte ich mit meinem Wassersensorgerät noch nie Stress. Es arbeitet unauffällig und hat nichts mit der Funktion des RIO Modules zu tun. Das Gerät kann das RIO Modul nicht zum Absturzbringen. Die Stromversorgung vom RIO hat nichts mit der Stromversorgung des Gerätes zu tun. Das Gerät hat einen 230 V Anschluss Du holst nur die 24V vom RIO um sie über den Kontakt zum RIO zurück zu schleifen. Dann kann nichts passieren.
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste