Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einbindung von 2 Wechselrichter (Fronius)
#1
Hallo Leute,

ich möchte euch an dieser Stelle meine Einbindung von 2 Fronius-Inverter und einen Fronius-Batteriespeicher via API vorstellen.

Leider funktioniert der SunSpec-Mod nur mit einem Inverter und die API bei Fronius herauszufinden, hat auch einige Zeit in Anspruch genommen. Somit hoffe ich, Anderen diesen Weg leichter machen zu können.

Zu meiner Anlage: Ich habe einen Inverter Symo und einen Inverter SymoHybrid. Der Hybrid steuert die Einspeisung bzw. den Bezug, steuert den Batteriespeicher und produziert auch den Strom von meinem Süddach. Der Symo produziert nur den Strom vom Ost- und West-Dach.

Als erstes muss die API einprogrammiert werden. Wie genau steht im folgenden Thread: https://forum.my-gekko.com/showthread.php?tid=1497

Ich zeige hier, nur folgende Werte:

1. Produktion Inverter Symo: Request On - http:// 192.168.2.xxx/solar_api/v1/GetPowerFlowRealtimeData.fcgi - Request OFF - JSON@Body.Data.Site.P_PV
2. Produktion Inverter SymoHybrid: Request On - http:// 192.168.2.xxx/solar_api/v1/GetPowerFlowRealtimeData.fcgi - Request OFF - JSON@Body.Data.Site.P_PV
3. Netz (IP vom SymoHybrid): Request On - http:// 192.168.2.xxx/solar_api/v1/GetPowerFlowRealtimeData.fcgi - Request OFF - JSON@Body.Data.Site.P_Grid
4. Speicherstand in % (IP vom SymoHybrid): Request On - http:// 192.168.2.xxx/solar_api/v1/GetPowerFlowRealtimeData.fcgi - Request OFF - JSON@Body.Data.Inverters.1.SOC
5. Speicher laden bzw. entladen (IP vom SymoHybrid): Request On - http:// 192.168.2.xxx/solar_api/v1/GetPowerFlowRealtimeData.fcgi - Request OFF - JSON@Body.Data.Site.P_Akku

   

Als nächstes werden diese Werte in 3 Logiken integriert.

1. Logik (Produktion): Die Produktionswerte beider Inverter (HTTP Pos. 1 und 2) werden miteinander addiert und im Gatter G durch 1.000 dividiert. Des Weiteren benötigt man einen Merker vom Gatter A. Dies wird für den Verbrauch benötigt, da dieser nur errechnet werden kann. Also nicht vom Inverter rausgegeben wird.

   

2. Logik (Netz): Der Netz-Wert (HTTP Pos. 3) wird eingebunden und wieder im Gatter G durch 1.000 dividiert.

   

3. Logik (Verbrauch): Hier wird der Merker aus der 1. Logik Produktion mit dem Netz-Wert (HTTP Pos.3) und dem Speicher laden bzw. entladen (HTTP Pos.5) addiert und im Gatter G durch 1.000 dividiert. Ich habe für eine Trendaufzeichnung noch einen Merker vergeben (Gatter F). Dies ist für den Energiemanager nicht notwendig.

   

Jetzt werden die Logiken entsprechend in den Energiemanager integriert. Als Messtyp wird Logik genommen und dann die Logik ausgewählt.

   

Jetzt ist der Energiemanager fertig.

   

Die Batterie kann ich leider noch nicht mit einbringen, da man aktuell leider nur die Batterien E3DC und Vartastore auswählen kann. Dort müsste eine weitere Auswahl zur Verfügung stehen, bei der man den Batteriestand in % und den Wert des Laden bzw. Entladen (am besten direkt mit dem HTTP-Wert) einbringen kann. Deswegen habe ich die o.g. Trendaufzeichnung erstellt, bei der ich dann die Daten von meinem Speicher sehen kann.
Gruß Hammalui

EFH (BJ 2017) - MyGEKKO Slide 2 - 1 RIO37 plus 3 RIO16 - Raffstoren über SMI - Raumbus mit Einzelraumregelung - Lüftungsanlage von Pluggit - Wärmepumpe Buderus - MyGEKKO Node - Photovoltaik-Anlage 9,6 kWp plus Speicher - Erweiterung zur Garage zum Schalten von Licht und Tor (in Arbeit)


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wechselrichter PV Fronius König 7 3.897 27.05.2019, 12:23
Letzter Beitrag: Benny
  Einbindung Tesla Powerwall 2 Doom 0 1.617 26.02.2018, 16:58
Letzter Beitrag: Doom

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste