Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heizungskosten für Tecalor 404eco
#1
Hallo & ein gesundes Neues Jahr euch allen!
An meinem GEKKO kann ich unter dem €-Zeichen die Werte der Wärmepumpe anzeigen lassen. Im dortigen Parametermenü habe ich auch die Kosten pro kWh (0,2061) eingetragen. Nun hat mich gewundert, dass ich im Dezember 1.355kWh verbraucht haben soll, Oktober/November waren es zwischen 350 und 450kWh. Wärmer wurde aber nicht eingestellt und mehr Warmwasser wurde ebenfalls nicht verbraucht.
Nun habe ich gehört, dass in diesem Menüpunkt am GEKKO "nur" die Wärmemenge angezeigt und nicht, wie das €-Zeichen vermuten lässt, die echten Kosten, die bei der Wärmeerzeugung (Warmwasser, Fußbodenheizung) entstehen.

Ist das einstellbar, dass ich die echten Kosten in € sehen kann?
Vielen Dank für Hinweise ... ciao
Johannes


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
OKAL-Haus (Einzug 01.09.2018), myGEKKO Slide2 (Einzelraumsteuerung, Rollläden, VoIP-Klingel, 2 Außenkameras), Tecalor 404eco (Heizung+Lüftung), E3DC S10 AI, myGEKKO Plus
#2
Hallo Johannes,

den erhöhten Verbrauch würde ich erstmal auf die kälteren Temperaturen im Dezember zurückführen und das weiter beobachten.
Gerade ein Neubau verbraucht am Anfang mehr Heizenergie durch Trocknungen (wobei sich das bei einem Holzständerwerkhaus in grenzen hält) ausserdem sind die Heizungseinstellung meist noch nicht optimal.

Wenn ich das richtig sehe hast Du einen Wärmemengenzähler allerdings hast Du bei den
Kosten pro kWh den aktuellen Strompreis eingetragen.
Deine Wärmepumpe macht allerdings aus Einer kWh Strom ca. 3,5 kWh Heizenergie. Der Hersteller gibt den genauen (richtig wäre eher den ungefähren) Faktor als Jahresarbeitszahl an.

Die echten Kosten würden sich dann durch
Strompreis / Jahresarbeitszahl
errechnen.

Gruß
Marc
#3
Danke für die Antwort, Marc.
dreimal so hoch wie der auch schon kalte November ist aber mMn etwas unrealistisch. Andererseits kommt die Zahl ja irgendwoher und die Energie kann nicht einfach so im Haus verpuffen ... hmm?!
Die echten Stromkosten der Wärmepumpe werde ich wohl nur durch Zählerablesung ermitteln können.

Ciao
johannes
OKAL-Haus (Einzug 01.09.2018), myGEKKO Slide2 (Einzelraumsteuerung, Rollläden, VoIP-Klingel, 2 Außenkameras), Tecalor 404eco (Heizung+Lüftung), E3DC S10 AI, myGEKKO Plus


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  tecalor per HTTP auslesen jokaan 1 2.211 31.03.2020, 23:06
Letzter Beitrag: PhanThomas

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste