Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alexa und Co.
#1
Hier erwarte ich schöne Diskussionen.

Ein User vom Forum hat schon die Alexa mit dem Gekko verbunden.

Ich hoffe er wird uns hier in diese Geheimnisse einweihen :-)
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#2
Hallo, Francisco

ja ich habe den Gekko mit Alexa verbunden und Sie macht das was ich möchte bzw. was sie soll.
Zur Zeit habe ich fast alle Beleuchtungen, Steckdosen, und Türen gekoppelt sowie einige von mir
erstellten Aktionen. Rollos usw. werde ich die nächsten Tage in Angriff nehmen. Leider noch keine Zeit gehabt.

Funktioniert einwandfrei. Zwar noch ein wenig Zeitverzögert aber das ist OK für mich.

Überlege mir zur Zeit ob ich mir nicht für die Anderen Räume auch noch einen ECHO DOT zulege damit ich von Überall per Sprache schalten kann.

LG AndreasH
#3
Hallo Andreas,

kannst Du hier erklären wie die Anbindung von Alexa an den Gekko vorgenommen wurde, also wie Du es technisch geschafft hast. Hört sich sehr interessant an, wenn auch das Thema sicher kontrovers diskutiert wird.
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#4
(25.07.2017, 00:21)AndreasH schrieb: Funktioniert einwandfrei. Zwar noch ein wenig Zeitverzögert aber das ist OK für mich.

Überlege mir zur Zeit ob ich mir nicht für die Anderen Räume auch noch einen ECHO DOT zulege damit ich von Überall per Sprache schalten kann.

Mein Gekko ist ebenfalls über Amazon Echo verbunden. Natürlich ist das alles Spielerei, dass wissen wir ja nur zu gut, aber es macht Spaß.  Big Grin

Technisch ist es so, dass die MyGekko Software eine interne und eine externe API-Schnittstelle besitzt. Die externe läuft über die MyGekko-Server, ähnlich der Gekko-Services. In der Regel wird man die sicherlich wohl in der Zukunft kaufen müssen. Die interne läuft natürlich nur auf dem Gekko selbst, kann unabhängig im eigenen Netzwerk genutzt werden.

Andreas, bei deiner Anbindung sprichst du von Zeitverzögerung. Nutzt du die Anbindung über IFTTT und via Api-Requests?
Wenn dem so ist, schau dir mal HA-Bridge an, das läuft erstens in deinem Netzwerk und zweitens ist es wesentlich schneller. Außerdem kann man damit so ziemlich alles schalten was man möchte, somit dann natürlich auch per Echo.

Hatte die Anbindung auch erst über IFTTT laufen, die Verzögerung war aber schon nervig. Es brauchte ca. 8 Sekunden, bis die Stehlampe im Wohnzimmer geschaltet wurde.
Ob der Befehl dann auch immer ausgeführt wurde, war auch manchmal fraglich.
Nach Umstellung bekomme ich erstens eine Rückmeldung, ob der Befehl ausgeführt wurde und zweitens, ist nach 1-2 Sekunden die Lampe eingeschaltet.
Zudem fällt das nervige Kommando "Alexa trigger ..." weg.   Tongue

Falls Ihr noch Fragen habt, gerne her damit ;-)
#5
Hey, das ist ja der Hammer, hier tummeln sich richtige Gekko Freaks. Das freut mich sehr.
Kann mal jemand so eine Art Guide schreiben wie man den Gekko an die Alexa anbindet. Ehrlich da habe ich bisher keinerlei Idee, aber scheint ja zu funzen. Super weiter so und Danke für die tollen Beiträge.

Interessant scheint mir hier die beschriebene Schnittstelle. Kann die jemand beschreiben oder gibt es zu der Dokumentation?
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#6
Im Prinzip ist die Anbindung gar nicht schwer. Vorausgesetzt natürlich die richtige Version des Gekkos, damit überhaupt die API-Schnittstelle vorhanden ist.
Bin mir unsicher ab welcher Version die jetzt unterstützt wurde. Habe V 4278-00 am laufen, da ist es jedenfalls möglich.

Um jetzt meine Stehlampe über die API schalten zu können, wird folgende URL genutzt:

Code:
http://<ip des gekkos>/api/v1/var/lights/item0/scmd/set?value=1&username=<name>&password=<password>

Jetzt benötigt man noch die HA-Bridge Software. Diese habe ich mir auf einen Raspberry Pi installiert. Anleitungen dazu gibt es genug im Netz.

Man kann in der HA-Bridge nun verschiedene Dinge definieren. Es gibt extra Aktionen für Einschalten, Ausschalten und Dimmen. Theoretisch ist es hauptsächlich für Lichtschaltungen ausgelegt. Daher hören sich später vielleicht Aktionen für Rollos etwas ungewöhnlich an: "Alexa, schalte Küchenrollo ein"  Big Grin

Sofern diese Punkte definiert sind, öffnet man entweder die Alexa App und lässt neue Geräte suchen über den Punkt Smart Home oder man gibt die Anweisung direkt per Sprache.
30 Sekunden später ist das neue Gerät betriebsbereit und kann via Echo (Dot) geschaltet werden.

Eine Dokumentation habe ich damals erhalten, da waren die grundlegendsten Befehle hinterlegt, um Daten via der API lesen und schreiben zu können. Es können auch Trends und weitere Dinge abgefragt werden. Zusätzlich gab es eine Doku, um Alexa via IFTTT anzubinden. Davon bin ich aber weg, weil es einfach viel zu träge ist. Vor allem bin ich kein großer Freund davon, Zugriffe von außen auf meine Infrastruktur zuzulassen.

Ein schönes Gimmick: Mit Hilfe der Gekko API konnte ich auch endlich eine Abwesenheitssteuerung implementieren. Durch Überwachung der Mobiltelefon (via WLAN Ping (jedenfalls bei Android)), kann der Profilstatus des Gekkos gesetzt werden. Tolles Feature Cool

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick geben. Denke damit kann man recht viele Dinge realisieren.
#7
Hallo Frank, ich denke wir müssen ein Bier zusammen trinken. Bist Du in Süddeutschland wohnhaft?
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#8
(25.07.2017, 20:01)gekko schrieb: Hallo Frank, ich denke wir müssen ein Bier zusammen trinken. Bist Du in Süddeutschland wohnhaft?

Nein, leider nicht. Komme aus dem Pott ;-) Kann höchstens hier zu Hause ein Bier trinken  Big Grin
Aber scheu dich nicht zu fragen, wenn du noch was wissen möchtest.
#9
Bin oft in Düsseldorf, evtl. kriegen wir doch was hin. Bin in Köln aufgewachsen.
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#10
Hallo Frank,

ja nutze es so wie du es beschrieben hast über IFTTT.
Das was du schreibst hört sich richtig gut an und das im eigenen Netzwerk Geil.
Werde mich wohl gleich mit der HA Bridge befassen.
Habe zwar keinen Raspberry Pi aber werde mal schauen ob ich die HA-Bridge nicht auf meine
Synology 412+ kriege. Falls nicht ist ein PI fällig kostet ja nicht die Welt.

Ich fange an das Forum echt zu lieben das hat lange gefehlt COOL danke für die Tips.

LG AndreasH
#11
Du kannst dich glücklich schätzen. Mit deiner DS412+ sollte es laufen, also kein Pi ;-)
Du benötigst nur die Docker Anwendung und glaub ssh Zugriff. Ist aber alles schön im Netz beschrieben.
Viel Erfolg dabei, bin gespannt ob du ebenso begeistert davon bist wie ich.  Big Grin
#12
Vielen Dank für den TIP

LG AndreasH
#13
Nichts zu danken, dafür ist ein Forum doch da  Wink

Hier ist die Anleitung zu der Konfiguration von HA-Bridge. Dort basiert zwar alles auf FHEM, aber es arbeitet ja ebenfalls nur mit URL's, daher kein Problem.
http://www.meintechblog.de/2017/05/alexa...er-stunde/

Falls du Fragen oder Probleme hast, meld dich ruhig.
#14
Danke für den Link, jetzt blicke ich endlich wie das umgesetzt wird.
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#15
(25.07.2017, 19:40)Frank85 schrieb: Im Prinzip ist die Anbindung gar nicht schwer. Vorausgesetzt natürlich die richtige Version des Gekkos, damit überhaupt die API-Schnittstelle vorhanden ist.
Bin mir unsicher ab welcher Version die jetzt unterstützt wurde. Habe V 4278-00 am laufen, da ist es jedenfalls möglich.

Um jetzt meine Stehlampe über die API schalten zu können, wird folgende URL genutzt:

Code:
http://<ip des gekkos>/api/v1/var/lights/item0/scmd/set?value=1&username=<name>&password=<password>

Jetzt benötigt man noch die HA-Bridge Software. Diese habe ich mir auf einen Raspberry Pi installiert. Anleitungen dazu gibt es genug im Netz.

Man kann in der HA-Bridge nun verschiedene Dinge definieren. Es gibt extra Aktionen für Einschalten, Ausschalten und Dimmen. Theoretisch ist es hauptsächlich für Lichtschaltungen ausgelegt. Daher hören sich später vielleicht Aktionen für Rollos etwas ungewöhnlich an: "Alexa, schalte Küchenrollo ein"  Big Grin

Sofern diese Punkte definiert sind, öffnet man entweder die Alexa App und lässt neue Geräte suchen über den Punkt Smart Home oder man gibt die Anweisung direkt per Sprache.
30 Sekunden später ist das neue Gerät betriebsbereit und kann via Echo (Dot) geschaltet werden.

Eine Dokumentation habe ich damals erhalten, da waren die grundlegendsten Befehle hinterlegt, um Daten via der API lesen und schreiben zu können. Es können auch Trends und weitere Dinge abgefragt werden. Zusätzlich gab es eine Doku, um Alexa via IFTTT anzubinden. Davon bin ich aber weg, weil es einfach viel zu träge ist. Vor allem bin ich kein großer Freund davon, Zugriffe von außen auf meine Infrastruktur zuzulassen.

Ein schönes Gimmick: Mit Hilfe der Gekko API konnte ich auch endlich eine Abwesenheitssteuerung implementieren. Durch Überwachung der Mobiltelefon (via WLAN Ping (jedenfalls bei Android)), kann der Profilstatus des Gekkos gesetzt werden. Tolles Feature Cool

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick geben. Denke damit kann man recht viele Dinge realisieren.

Hallo Frank85,

also das mit dem Link ist kein Problem das funzt bei mir da ich über den Browser Licht ein und ausschalten kann.
Code:
http://<ip des gekkos>/api/v1/var/lights/item0/scmd/set?value=1&username=<name>&password=<password>

Ich habe auf meine Synology Docker installiert und darauf läuft jetzt HA-Bridge. Kann auch über meine IP 192.168.X.X:8080 z.B. auf die HA-Bridge zugreifen aber jetzt verließen sie mich.
Hast einen Tip wie ich da was einstellen kann? habe viel gelesen aber irgedwie werde ich noch nicht so ganz schlau daraus oder ich habe zuviel gelsen Wink

Wäre um Tips dankbar spart mir Nerven und Zeit Wink

LG AndreasH
#16
Hallo Andreas,

wenn du jetzt auf der WebGUI von Ha-bridge bist, muss du oben auf Add/Edition klicken.
Dann sollte sich so ein Formular mit ganz viele  Eingabefeldern öffnen.

Ganz oben trägst du Bspw. Stehlampe ein. Das ist das Wort worauf Alexa später hört, wenn du sagst Alexa, schalte Stehlampe ein.

Aschliesend muss du paar Felder darunter aus einer Liste den Typ Custom wählen.
Danach kommt eigentlich nur noch die Zeile für ein und aus. Dafür gibt es jeweils separate Zeilen, heißen natürlich was mit On/Off.
Im ersten Listenmenü wählst du HTTP aus, daneben das Feld kommt deine URL für den ein und aus befehl. Als web Methode muss di GET auswählen und am Ende noch teXt/html. Danach nur noch auf das grüne Add, selbe für off einstellen, nur mit dem aus befehl. Dort auch auf Add nicht vergessen zu klicken.

Am Ende noch ganz oben auf Add bridge Item (oder so ähnlich). Schon solltest du auf der Übersicht landen und kannst die Befehle über die Buttons testen.

Danach muss du nur noch alexa nach den Geräten suchen lassen. Das neue Objekt sollte dir angezeigt werden.

Habs gerade am Handy getippt, also sorry für die Rechtschreibung.  Big Grin

Hoffe es klappt alles Wink
#17
Geil hab einen kleinen Erfolg verbucht. Habe eine Lampe ein und ausschalten können.

WOW super schnell ich liebe es Wink

DANKE Frank85
#18
Das freut mich zu hören. Und nichts zu danken, gern geschehen  Wink

Kein Vergleich zu dem IFTTT, das ist dagegen wie ne Schnecke  Big Grin Und nun den Rest anschließen. Falls du Dimmen kannst, muss du nichts anderes einbinden als ein Platzhalter für den prozentualen Wert. Ich schau gleich mal nach wie der war.

So, hier der Platzhalter für den Wert, den du später dimmen willst, von 0-100%
${intensity.percent}

Alex, dimme stehlampe auf 50% Wink
#19
Hallo Frank85,

kannst du mir bitte einen Link von einem Rollo befehl schreiben z.B.
https://ip_ihres_gekkos/api/v1/?username=mustermann&password=test278!254azZM

bin mir gerade die Zähne daran am ausbeissen aber geht leider noch nicht.

Danke

AndreasH
#20
Hallo Andreas,

ich habe es folgendermaßen gelöst :

Up: http://ip/api/v1/var/blinds/item0/scmd/set?value=P0&username=benutzer&password=pass

Für Down habe ich P100 angegeben. Und als Dimm Wert habe ich anstatt die 0/100 den Platzhalter P${intensity.percent} angegeben.

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.

Gruß Frank


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Alexa Dot findet HA-Bridge nicht Tommy3001 5 9.387 09.06.2020, 23:21
Letzter Beitrag: Tommy3001
  Echo Show - Verknüpfung mit Alexa snowrocker 2 9.539 09.08.2018, 21:01
Letzter Beitrag: snowrocker
  Alexa auf dem Rasperry santos 0 3.632 01.08.2017, 19:34
Letzter Beitrag: santos

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste