Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überwachung Hebeanlagen
#1
Hallo zusammen,

unsere Baugenehmigung ist nun endlich duch, sodass es bei uns nun auch bald losgehen kann.

Wir bauen mit Keller und Kelleraußentreppe. Daher werden wir zwei Hebeanlagen haben (müssen Dodgy ) einmal für Abwasser Waschmaschine und Heizung im Keller und einmal unter der Kelleraußentreppe für Regenwasser von der Kellertreppe und den Lichtschächten.

Nun würde ich diese Hebeanlagen gern überwachen, damit ich nicht irgendwann nasse Füße im Keller bekomme.

Ich dachte an folgendes:
Die Pumpen jeweils einzeln Absichern und jeweils einen Zähler (https://www.amazon.de/dp/B004QA4ZUG) pro Hebeanlage verbauen und den SO Anschluss an den Gekko hängen.
Damit möchte ich protokollieren, ob und wann die Anlagen laufen.
(Wenn es jetzt lange nicht geregenet hat und die Pumpe unter der Kellertreppe nun z.B. 2 Monate nicht lief, dann hätte ich gern einen Alarm damit ich dann von Hand mal ein paar Liter in den Kellerschacht schütten kann, damit die Pumpe nicht fest sitzt, wenn sie wirklich mal gebraucht wird.)

Idealerweise würde ich auch gern den Wasserstand in den Schächten der Hebeanlage überwachen. Hier hab ich aber noch kein wartungsarmes Konzept gefunden. Habt ihr da eine Idee?

Viele Grüße
Massa Lifestyle 1 mit Keller Baubeginn Sommer 2018
LWWP-Kompaktanlage
Hausblog: http://www.vogelbecker.de
#2
Hallo Vogelbecker

Deine Hebeanlagen haben IMMER einen Alarmkontakt !

DH
Du kannst aus der Hebeanlage eine leitung zum GEKKO RIO legen und diese auf einen eingang Geben !
Diesen Eingan kannst du im GEKKO als Alarmeingan mit Auswerzung Programieren (email zusenden funktionen schalten ectr.)

Wenn du unbedingt eine "Spülungsfunktion haben möchtest !?
Würde ich ein Plastikrohr (zB von einen beregnungsanlage) zu den Pompen zusätzlich verlegen und das über einen Elektrisches Ventil das der GEKKO ansteuert anschliessen !

Zu deinem Füllstand in der Pumpe ...
(Bei "besseren" Hebewerken wird dies über einen zweiten kontakt (kein Wasser/trocken) ausgegeben)

Tip von mir:

Du bist Versicherungstechnisch verpflichtet die HEBEANLAGEN spätesten alle 6Monate zu Warten !

Lass sie so einbauen , das du GUT hinkommst !

Bei einem Schaden möchte die Versicherung als ertes die Wartungsnachweise sehen !1!!!
(Darfst du aber selbst machen / Nur ne Doku muss es geben)

LG
Benny
#3
Dem Kommentar von Benny ist nichts hinzuzufügen. Meiner Meinung nach null Problem Deine Wünsche mit myGekko umzusetzen solange Du die RIO Module oder ähnliches einsetzt. Damit hast Du Eingänge und 230 V Ausgänge mit denen Du alles umsetzen kannst. Denk auch an die Wartungsthemen wegen der Versicherung!
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste