Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[V1.0] Pluggit-Anlage automatisch steuern (Kein Sommer-Bypass)
#1
Information 
Hallo an alle,

hier wollte ich mal meine automatisierte Lüftungssteuerung meiner Pluggit (Avent P310) vorstellen.

Kurze Erklärung wie ich zu dieser Steuerung gekommen bin:

Warum also das ganze?
  • Kein Sommer-Bypass in der Pluggit-Anlage (Dieser würde einen reinen Austausch zwischen Außen- & Innenluft ohne Wärmetausch erlauben)
  • Die Anlage zieht also die ganze Zeit die Luft durch den Wärmetauscher (Gut im Winter, schlecht im Sommer)
  • Im Sommer -> Ganz miese Idee, da so das Haus schön aufgeheizt wird und mehr und mehr zur Sauna wird.
  • Da ich über Nacht zum schlafen die Fenster nicht auflasse, läuft die Anlage also mit Wärmetauscher und .... jep behält die lästige Hitze drin.... Klasse  Dodgy oder die Anlage bleibt einfach aus, was es auch nicht besser (kühler) macht.
  • Eine Lösung musste her die funktioniert, obwohl ich keinen Sommer-Bypass habe (der würde einen einfachen Austausch zwischen Drinnen & Draußen ermöglichen ohne Wärmetausch)
Wie santos schon sagte hat die Anlage einen Sommer-Modus, aber der ist nur teilweise brauchbar.
Was macht der Sommer-Modus?
  • Bläst die Luft von Innen nach außen ohne Luft von Außen nach Innen zu pusten
Nachteil:
  • Sorgt für Unterdruck im Haus (wenn Fenster zu sind)
  • Sollte man Benutzen wenn man Fenster offen hat (Anlage -> warme Luft raus  ||  Fenster -> kühle Luft rein)
Im Sommer-Programm ist also immer manuelles Fenster öffnen angesagt und dann Sommer-Modus einstellen, was halt nicht ganz so toll ist.
Teilweise hat man im Sommer unter der Woche nur max. 3-4 Stunden vorm schlafen gehen zum Lüften und das reicht halt nicht wirklich.


Es braucht eine Lösung....
Hier ist sie also  Big Grin


Hardware: 
  • myGEKKO Slide V4725-02
  • 1x RIO 16
  • Pluggit Avent P310
Logik #1 (Innentemp.)
  • Temperatur Mittelwert aus allen Räumen via Sensoren meiner RIO 16 ermitteln
   

Logik #2 (Pluggit Auto Aus)
  • Parameter 1: Außentemperatur >= 23 °C (eingelesen über Sensor)
  • Parameter 2: Innentemp >= 23 (eingelesen über Logik #1)
  • AND-Verknüfen in Gatter A, da beide Bedingungen zutreffen müssen!
  • Parameter 3: Input-Wert der Aktion #1 (Pluggit - Auto)
  • Parameter 4: Wert der Logik #4 (Pluggit Auto Aus OFF)
  • Gatter B: SR (Parameter 3 setzt B auf 1, Parameter 4 resettet B wieder auf 0)
  • Gatter D: AND-Verknüpfung für Gatter A & B
  • Durch AND auf Gatter B, kann via Aktion #1 & Logik #4 der Ausgang diese Logik "scharf" bzw. "unscharf" gestellt werden
  • Parameter 5: Ebenfalls Input-Wert der Aktion #1 (Pluggit - Auto) mit 5 Sek. Verzögerung
    • Ohne Verzögerung laufen nachfolgende Logiken/Aktionen nicht sauber da zu schnell "geschaltet" wird
  • Gatter E: "> 1000" verhindert, das die Logik in Richtung F weiterläuft!
    • Parameter 5, Gatter C & Gatter E bilden hier eine reine "Sub-Logik" zum Aktivieren des Buttons in Logik #3 (Fenster aufmachen)
  • Out 1 (Gatter G) in M.11DO speichern
  • Out 3 (Gatter C) in M.12DO speichern
   

Logik #3 (Fenster aufmachen)
  • Parameter 1: Außentemperatur (Wert: Sensor)
  • Parameter 2: Innentemperatur (Wert: Logik #1)
  • Parameter 3: Median der letzten 10 Min. aus [Gatter A]
  • Gatter A: Minus (SUB)
  • Gatter B: < 0
  • Gatter D: AND-Verknüpfung für Gatter A & B
  • Parameter 5: Wert aus "Sub-Logik" von Logik #2 (Pluggit Auto Aus)
    • Input auf  M.12DO (statt Logic)
    • Setzt Gatter C (und somit auch Gatter E) auf 1
  • Parameter 6:  Input-Wert der Aktion #2 (Pluggit aus)
    • Resettet Gatter C (und somit auch Gatter E) auf 0 Schaltet die aktuelle Logik #3 durch Reset "unscharf"
  • Gatter C: SR
  • Gatter F: AND
    • Durch die AND-Verknüpfung wird die aktuelle Logik "scharf" bzw "unscharf" geschaltet (je nach Wert von Parameter 5/6)
  • Out 1 (Gatter D) mit DO -> ONBOARD -> Button 1 -> Green -> 0..100
    • Schaltet je nach Wert (1 oder 0) den Button 1 auf den Panel auf grün
   

Logik #4 (Pluggit Auto Aus OFF)
  • Parameter 1: Input-Wert der Aktion #3 (S4) mit 3 Sek. Verzögerung
    • Ohne Verzögerung laufen nachfolgende Logiken/Aktionen nicht sauber da zu schnell "geschaltet" wird
  • Diese Logik dient zum "unscharf" stellen der Logik #2 (Pluggit Auto Aus)
  • Lösen könnte man es in der Theorie auch über einen Input-Value, dann bräuchte man diese simple Logik nicht. Der Input jedoch unterscheidet nicht zwischen einen eingehenden Wert. So ist ein übergebener Wert 5 an diese Logik gleich mit einen Wert 1. Heißt man kann keine 2 Parameter als Input setzen und auf verschiedene Werte reagieren lassen (Zumindest nach meinem Wissen)
   

Aktion #1 (Pluggit - Auto)
  • Schaltet die automatische Abschaltung der Lüftung
    • Übergibt der Logik #2 (Pluggit Auto Aus) den Wert 1
  • Zur besseren Erreichbarkeit liegt diese Aktion auf den ersten Plätzen, so dass sie auf der Startseite angezeigt wird (in Einstellungen -> Anzeige auf Startseite)
   

Aktion #2 (Pluggit aus)
  • Schaltet die Lüftung aus
  • Schaltet die Anzeige des grünen Buttons durch Logik #3 (Fenster aufmachen) "scharf"
  • Optional: "Endlosschleife" (diese Aktion wiederholen nach X Minuten, da die Lüftung automatisch nach einer gewissen Zeit (glaube 45 Minuten) wieder anspringt) siehe Wichtiger Hinweis #2
  • Statt der Endlosschleife kann man auch in den Einstellungen der Pluggit Anlage das automatische Einschalten ausstellen (siehe Alternative für Endlosschleife in Aktion #2)
   


Alternative für Endlosschleife in Aktion #1

Wichtiger Hinweis #1:
  • evtl. geht hier die Gewährleistung verloren, da man dies mit dem Admin-Account machen muss (höhere Privilegien als der Account des Installateurs)
  • Einstellungen ändern auf eigene Gefahr !!!
Wichtiger Hinweis #2:
  • Der Hersteller Pluggit rät ausdrücklich davon ab die Anlage dauerhaft auszuschalten.Einstellungen ändern nur auf eigene Gefahr !!!
  • Einstellungen ändern auf eigene Gefahr !!!
Zitat von Hammalui (https://forum.my-gekko.com/showthread.ph...18#pid2418)
(09.05.2018, 12:31)Hammalui schrieb: Ich habe gestern mit Pluggit telefoniert. Der Support meinte, dass diese Einstellung der Sicherheit dient. Es geht dabei um die Feuchte im Haus und eventuell daraus resultierender Schimmelbefall. Sollte Schimmelbefall eintreten, hätten die wohl die Möglichkeit, den Betriebsstunden-Zähler auszulesen. Dann sehen die, dass z.B. den ganzen Tag die Lüftung ausgeschaltet war.

Persönliche Meinung dazu:
Wenn man die Anlage für sagen wir 12 Stunden am Stück ausschaltet und dann wieder 12 Stunden laufen lässt hat man keine Probleme mit Schimmel. Falls doch sollte man vllt nicht 24h heißes Wasser laufen lassen oder hat sonst andere Probleme  Tongue

Für 4 Wochen die Anlage ausschalten, alles Fenster und Türen verrammeln würde wahrscheinlich schon eher zu Problemen führen also hat man als Anwender hier schon eine gewisse Pflicht darauf zu achten, dass man eine gute Balance zwischen Anlage aus (keine Luftzirkulation) und Anlage an findet. Klappt bei Menschen die nur über Fenster lüften ja auch.

Aber genug dazu, weiter im Text.

Mit der Pluggit iFlow Anwendung (Link für AP190/310/460; AD160) als Admin in die Einstellungen deiner Pluggit Anlage gehen.
Sofern keiner bei dir in der Anlage Passwörter geändert hat sollten diese Standard-Passwörter bei dir funktionieren:

Benutzer: *leer* (Kein Passwort)
Installateur: 1234
Admin: DAH1234

Die Einstellungen findest du im Punkt "Einstellungen" -> "Ventilatorenstufen".
[Bild: pluggit-avent-ventilatorstufen.jpg]

Die Logik für Stufe 0 ist (zumindest meiner Meinung nach) folgende:
Setze Lüftung auf Stufe [AUTO SETBACK] nach [ARBEITSZYKLUS] Minuten. Ist ja nicht viel/besonders Kompliziert was man hier einstellen kann.


Aktion #3 (S4)
  • Lüftung auf Einstellung "Bypass - Sommer" & Stufe 4 schalten

  • Logik #3 (Fenster aufmachen) Parameter 1 übergeben
    • Sorgt in Logik #3 dafür, dass der Button wieder aus geht
  • Logik #4 (Pluggit Auto Aus OFF) Parameter 1 übergeben
    • Sorgt in Logik #4 (die als Input in Logik #2 den 'Auto'-Modus steuert) dafür, dass die Logik für das automatische abschalten der Lüftung "unscharf" gesetzt wird
  • In den Einstellungen (grün/blaue Pfeile) folgende Einstellungen vornehmen:
    • Taster (Start) ist DO -> ONBOARD -> Button 1 -> ON/OFF
      • Startet die Aktion, sobald der Button betätigt wird
    • Startbedingung ist DO -> ONBOARD -> Button 1 -> GREEN -> 0..100
      • Startet die Aktion nur wenn der Button grün leuchtet
   

Nach dem all diese Logiken und Aktionen erstellt wurden gilt folgendes zu beachten:
  • Namen der Aktionen etc, Temperatur-Schwellwerte, Sensoren, Innentemperatur-Ermittlung können natürlich jederzeit angepasst und verändert/erweitert werden
  • Logik 3 ist ein reiner Indikator für mich und daher theoretisch optional, man könnte sich auch ne Mail schicken lassen oder irgendwas anderes anstoßen, je nach Vorliebe
  • Etwas manuelle Arbeit ist leider noch nötig, daher leider nicht vollautomatisch (geht ohne Sommer-Bypass leider nicht anders)
Wie bediente man das ganz nun?
  1. Aufstehen  Dodgy
  2. Aktion #1 (Pluggit - Auto) auf dem Startbildschirm starten
    • man könnte die Aktion auch automatisch in den Einstellungen per "Startuhrzeit" starten lassen
    • Hinweis: 
      • Je nach dem, ob Ihr die 'Endlosschleife' gewählt habt oder in der Pluggit den Parameter angepasst habt bleibt die Anlage dauerhaft aus oder geht nach dem in der Anlage gespeicherten Zeitfenster wieder kurz an und wird dann durch die 'Endlosschleife' wieder ausgeschaltet
  3. Wenn Button 1 auf der Gekko grün leuchtet (Logik #3) ist es draußen kühler als drinnen -> YEAH Endlich^^
  4. Button drücken & alle Fenster aufreißen  Cool
  5. Kurz vom zu Bett gehen:
    • Fenster zu, normaler Bypass-Modus auf Stufe 1 (Standard für Nachts bei uns) und ab ins Bett
Ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen und euch etwas Hitze in den heißen Monaten ersparen  Cool 

Changelog:
  • V0.8 - Erste Umsetzung
    • Noch mit kleinen Fehlern
  • V1.0 - Finale Version
    • bisher keine Fehler aufgefallen
    • könnt vllt. hier und da noch etwas optimiert werden, aber nicht sonderlich wichtig


Grüße
Alkahna
  • myGEKKO Slide V4725-02
  • 1x RIO 16
  • Pluggit Avent P310
#2
Hallo Alkahna,

Danke für die sehr ausführliche Beschreibung. Was ist denn Deine Motivation die Anlage auszuschalten?
Die Anlage bietet doch ein Sommer Programm so das Du das Haus nicht aufheizt aber trotztem eine Entlüftung hast.
Das kannst Du vielleicht noch erklären damit alles rund ist.

Liebe Grüße Francisco
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#3
(09.05.2018, 19:53)santos schrieb: Hallo Alkahna,

Danke für die sehr ausführliche Beschreibung. Was ist denn Deine Motivation die Anlage auszuschalten?
Die Anlage bietet doch ein Sommer Programm so das Du das Haus nicht aufheizt aber trotztem eine Entlüftung hast.
Das kannst Du vielleicht noch erklären damit alles rund ist.

Liebe Grüße Francisco

Kein Problem, es gibt bestimmt noch andere die unter der Sommerhitze leiden müssen^^
Ich dachte eigentlich ich hätte es ausführlich erklärt aber ich habe oben noch etwas Text ergänz und hoffe es kommt nun besser raus warum ich diese Lösung so umgesetzt habe (Kurz: Sommer-Modus ist unzureichend und kann sich mit dem Sommer-Bypass nicht messen)

Grüße
Alkahna
  • myGEKKO Slide V4725-02
  • 1x RIO 16
  • Pluggit Avent P310
#4
Hallo, ok ich sehe gerade Du hast eine P310, alles klar. Deswegen hatte ich gefragt. In meiner 460 ist der Sommer Byepass enthalten. Daher hatte ich die Motivation nicht verstanden, klaro jetzt passt es.
Viele Grüße

Francisco Santos

myGekko im Einfamilienhaus  Tongue
#5
Hallo Alkahna,

ich finde die Motivation solche Beiträge zu schreiben schon mal super Smile

Die Attachments die Du als Anhang angefügt hast, können einfach im Post eingefügt werden:

- Dazu einfach die gewünschte Stelle im Post auswählen, wo das Bild zu sehen sein soll.

   

Anschließend noch beim jeweiligen Attachment auf "In den Beitrag einfügen" klicken.

Euer myGEKKO Team
Rupert Jud
#6
Hey Alkana

ich kenne Das Problem mit Lüftungsanlagen im Sommer ....

Aber
Den Pluggit Sommerbypass gibt es für unter 300€ zum Nachrüsten !
Kann auch selbst eingebaut werden , Siehe PDF...

LG


Angehängte Dateien
.pdf   Pluggit_sommerbypass.pdf (Größe: 1,97 MB / Downloads: 32)
#7
(10.05.2018, 11:05)rjud schrieb: Hallo Alkahna,

ich finde die Motivation solche Beiträge zu schreiben schon mal super Smile

Die Attachments die Du als Anhang angefügt hast, können einfach im Post eingefügt werden:

- Dazu einfach die gewünschte Stelle im Post auswählen, wo das Bild zu sehen sein soll.

Anschließend noch beim jeweiligen Attachment auf "In den Beitrag einfügen" klicken.

Danke  Wink 
Ich habe jetzt in Version 1.0 mal für neue Bilder gesorgt und auch richtig eingebunden.

(12.05.2018, 20:42)Benny schrieb: Aber
Den Pluggit Sommerbypass gibt es für unter 300€ zum Nachrüsten !
Kann auch selbst eingebaut werden , Siehe PDF...

Da noch Garantie auf der Anlage ist, ist das aktuell leider keine Option.

Es findet sich im "näheren" Umkreis auch kein Heizung/Klima-Betrieb der mir das Teil 'voll' einbaut.
Die wenigen die überhaupt mit Pluggit arbeiten würden mir das einbauen, wollen es aber nicht anschließen/verkabeln.
Heißt die übernehmen logischerweise auch keinerlei Garantie für das Teil und ich muss selbst nen Elektriker finden der mir das Teil anschließt.
Problem hier ist, dass sich aber auch kein Elektriker findet der dann die Garantie übernehmen will, anschließen ist aber kein Thema

Den einzigen Heizung/Klima-Betrieb den ich finden konnte der beides macht und somit auch Garantie übernimmt will 200 € für die Anfahrt, weil die 300 km entfernt sitzen.... Angry

Also heißt es warten bis die Garantie rum ist und dann selber machen, weils die "Klima-Deppen" es nicht hinbekommen das Teil an den Strom anzuschließen (Ich hab die Anleitung gelesen und das kann ich nem 16-jährigen in einem Tag beibringen, dass er das fehlerfrei kann aber naja...)

Macht mich etwas sauer, weils ja im Prinzip Kinderkram ist aber ich wohn scheinbar in der falschen Ecke von Deutschland (NRW bei Düsseldorf) und hier ist das noch net so verbreitet vllt?!

Hab schon überlegt das in mein "Portfolio" aufzunehmen, da ich das Teil sowohl einbauen und anschließen kann Big Grin 
(Müsste aber auch ohne Garantie sein, da ich weder ein Klima noch Elektro-Betrieb, sondern "nur" Informatiker bin.

Update:
Habe die ganze Logik und Funktion noch mal überarbeitet und bin sehr zufrieden mit dem ganzen Konstrukt. Der Originalbeitrag wurde entsprechend angepasst.

Grüße
Alkahna
  • myGEKKO Slide V4725-02
  • 1x RIO 16
  • Pluggit Avent P310
#8
Hallo Alkahna,

die Steuerung habe ich bei mir jetzt auch übernommen. Ich habe an den Einstellungen in der Pluggit aber keine Veränderungen übernommen. Wir hatten im anderen Thread ja schon darüber gesprochen.

Ich habe jetzt aber auch die Endlosschleife programmiert. Danke nochmal für den Hinweis. Rolleyes  Bei mir geht die Lüftung für 50 Minuten aus, dann für eine Minute in den ByPass. Dann korrigiert er bei mir auch die Außentemperatur, weil diese bei mir über die Lüftung angezeigt wird (ist von allen die genaueste). Werde aber demnächst das Thermometer von der Heizanlage auf die Nordseite meines Hauses setzten. Dann habe ich hoffentlich durchgehend genaue Außentemperaturen.

Mein Haus heizt sich mit meinen Einstellungen bei einem sonnigen 26°C Tag um 0,5°C auf. Ich habe aber auch noch keinen Sommer-ByPass eingebaut und will erstmal mit dem mir zur Verfügung stehenden Geräten auskommen.

Daher habe ich zusätzlich noch eine Logik programmiert, die nach einem solchen Tag automatisch das Haus lüftet.

   

Temp Innen ist ja der Mittelwert der Räume. Das Lüften soll nur gemacht werden, wenn dieser Wert über 21°C ist.
Gatter C ist ja der Vergleich der Innen- und Außentemperatur.
Und das ganze soll nur bei über 14,5°C Außentemperatur sein. (Evtl. muss ich hier noch höher stellen, soll ja nicht im Herbst angehen Tongue )

Das ganze jetzt noch in die Aktion:

   

Fertig.

Jetzt sollte bei hohen Temperaturen die Lüftung wie bei dir ausgehen. Sobald es sich draußen abkühlt, geht es in dem Sommer-Modus zum Lüften. Wenn ich dann zu Hause bin, Fenster auf (abends und über Nacht) und am nächsten morgen ist es wieder angenehm. (ohne 200€ investiert zu haben Big Grin ) Wenn es nicht funktioniert, muss ich wohl doch investieren. Confused  Ich werde erstmal testen.
Gruß Hammalui

EFH (BJ 2017) - MyGEKKO Slide 2 - 1 RIO37 plus 3 RIO16 - Raffstoren über SMI - Raumbus mit Einzelraumregelung - Lüftungsanlage von Pluggit - Wärmepumpe Buderus - MyGEKKO Node - Photovoltaik-Anlage 9,6 kWp plus Speicher - Erweiterung zur Garage zum Schalten von Licht und Tor (in Arbeit)
#9
HEy zusammen,
Hallo Alkahna,

ich habe die Anleitung aus dem ersten Post mal probiert auf meinem myGEKKO anzulegen und am Liebsten würde ich das Ding (das Gerät selbst) in die Tonne treten -.-

Irgendwie will es nicht so richtig funktionieren - vielleicht liegt es aber auch meinen mangelndem technischen Verständnis :o

Logik 1 #Innentemperatur klappt und ist ja noch das Einfachste an der Sache
Logik 2 #Pluggit Auto Aus - hier scheitere an den folgenden beiden Schritten Out 1 (Gatter G) in M.11DO speichern / Out 3 (Gatter C) in M.12DO speichern

Ich kann M.11DO nicht auswählen, wenn ich in der Zeile Out 1 (vierte Spalte) dann auf DO klicken -  ich bekomme nur folgendes angeboten

[Bild: e57a95-1551623697.jpg]

Jemand eine Idee was ich falsche mache?

Als Ergebnis meiner Rumspielerei habe ich nun ein grünes Licht .... Prima.
#10
Hallo Daniel81,

du darfst nicht unter Station das RIO auswählen, sondern darunter MEMORY. Dann kannst du den Merker 11 oder 12 eintippen und verwenden.
Gruß Hammalui

EFH (BJ 2017) - MyGEKKO Slide 2 - 1 RIO37 plus 3 RIO16 - Raffstoren über SMI - Raumbus mit Einzelraumregelung - Lüftungsanlage von Pluggit - Wärmepumpe Buderus - MyGEKKO Node - Photovoltaik-Anlage 9,6 kWp plus Speicher - Erweiterung zur Garage zum Schalten von Licht und Tor (in Arbeit)
#11
Hm doch so einfach -.-

Dankeschön, ich probiere es am Wochenende noch einmal Smile
#12
Hi,

ich habe auch ein Haus mit einer KWL und natürlich das Problem, dass sich das Haus aufheitzt.

Der Bypass ist eine interessante Lösung, solange es draußen kälter ist, als drinnen. Das ist aber nur in den Nachtstunden so, wenn man den letzten Sommer anschaut.

Ab 10:00 Uhr morgens bis 0:00 Uhr nachts ist es draußen 25° Celsius und mehr. Wenn hier die ganze Zeit Warmluft ins Haus geblasen wird, ist es schwer über die Lüftung in den paar Nachtstunden für Entspannung zu sorgen - zumindest bei einem Massivhaus mit viel Speicherleistung. Kühlung kann nur mit einem hohen Austauschvolumen erfolgen, was meist auch Lärm bedeutet. Und die Wände strahlen trotzdem weiter Wärme ab. Nicht zu vernachlässigen ist auch der Fußboden...

Wir schalten ab Mai unsere Lüftung kategorisch aus, weil sie das Haus sukzessive aufwärmt - mit oder ohne Bypass. Während des Urlaubs bleibt auch die Lüftung aus, es wird kaum feuchter als wenn man lüftet. Die Rolläden als Sonnenschutz sind im Sommer unten.


Wir wohnen allerdings auch so, dass wir nachts mit geöffnetem Fenster schlafen können, zumindest am Wochenende bei wenig Berufsverkehr (-;

Die Problematik ist allerdings auch bei uns gewesen und wir haben lange gemessen und überlegt, wie wir es tun. Planer jagen einem solche Angst wegen Schimmel ein, das ist furchtbar. Im Sommer kann man auch die Badezimmerfenster beim Duschen öffnen, selbst wenn der Planer sagt, dass sie immer geschlossen sein müßten. Stellt ein paar Hygrometer auf und kontrolliert, wie sich die Feuchte im Haus entwickelt.

Die Gedankenleistung des Threaderöffners ist bemerkenswert (-;
#13
Hallo,
Um mein Haus nicht aufzuheizen, gehe ich zur Zeit wie folgt vor:
6:00 Fenster auf Durchlüften
7:00 Fenster komplett schließen
9:00 Lüftung aus per Sicherung, ..nicht toll, aber die Variante per Zeitschaltur des Gekko hat nicht funktioniert
9:30 Jalousie 70% runter
21:00 Jalousie 90% runter, Fenster auf, Pluggit auf Sommerbypass Stufe2

Nun tritt aus meiner Sicht folgendes Problem auf:
Die Luftfeuchte steigt konstant an! zur Zeit sind es um die 65%
Allerdings ist auch Morgens beim Lüften die Luftfeuchtigkeit der Außenluft um die 60%

Ich könnte jetzt meine Anlage im Normalbetrieb laufen lassen, das würde aber das Haus aufheizen. Auch ein ByPass bringt nichts wenn die Luft schon warm angesaugt wird.
Was denkt Ihr?
Ab wann wird die Luftfeuchtigkeit aus bautechnischer Sicht kritisch? (Schimmel)
Wie könnte man die Luftfeuchtigkeit runter bekommen, ohne das Haus aufzuheizen?

LG, Fisch
MyGekko im OKAL-DFH-Haus , alle Jalousien über MyGekko , 3x Klingel über MyGekko,  Alexa-Skill für MyGekko, 19x Shelly1 eingebunden +3x shelly2,5 + 1x Shelly1 als Taster-Sender +1x Shelly H&T (weitere folgen)


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste