Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einbindung Hue Leuchten
#1
Hallo zusammen,

wir bauen ein Okal Fertighaus und haben in 2 Wochen Bemusterung.
In unserem Hausvertrag haben wir das Lichtpaket für myGekko inkludiert.

So wie ich das heir rauslesen konnte, ist eine komplette Steuerung des Lichts in Verbindung mit dem Okal Haus nur sehr schwer möglich.
Nun ist mein Minimalziel zumindest im Wohnzimmer das Licht dimmbar zu machen und auch RGB Elemente einzubauen.

Mein Gedanke war nun, dass sich das in den Deckenspots und LED Streifen am besten über Hue Beleuchtung realisieren lässt.
Hier sollte ja auch die Kopplung mit myGekko möglich sein.
Mir ist schon bewusst, dass die Hue Lampen ziemlich teuer sind. Allerdings scheint mir dass die einfachste und gangbare Methode mit Okal.

Nun zu der Fragen:
Ist es möglich die Hue Lampen mit dem ganz normalen Taster anzuschalten auch wenn Sie über die App ausgeschaltet wurden?
Damit meine ich die Taster die bei Okal mit verbaut werden.

Gibt es die Möglichkeit durch einen langen Tasterdruck die Lampen zu dimmen?

Kann man Szenen hinterlegen wie bspw. einmal drücken --> Wohnzimmer Lampen an; zweimal drücken --> Wohnzimmer und Esszimmer Lampen an

Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich.

Viele Grüße,
Andreas
#2
Hallo Andreas,

ich habe auch mit Okal gebaut. Zu den Kosten der Lichtpakete kann ich nichts sagen, aber ich denke die sind übertrieben teuer Smile. Ich habe mir ein Starter-Set von Philips Hue gekauft und dieses um Ikea-Lampen ergänzt (bis auf die Strips). Da die Ikea Lampen in Hue-System implimitiert wurden, konnte ich diese wiederum ins Gekko implimitieren. Darüber kannst du die Lampen dimmen. Wenn du die Hue Lampen mit den analogen Lichtschalter bedienst, dann tennst du sie vom Strom und das smarte ist futsch. Alternativ dazu, kannst du Shelly's verbauen, dann kannst du das Licht sowohl per Gekko wie auch physisch bedienen ohne dass das smarte zu verlieren ( die Shelly's werden vor den Lichtschalter verbaut). Bei dieser Variante ist der Einbau von tiefen Unterputzdosen empfehlenswert. Wenn du aber bei Hue bleiben willst und unbedingt Lichtschalter willst, dann gibt es doch die neuen Frieds of hue Schalter, hierbei würdest du sogar Okal-Steckdosen sparen.

VG
Sergej
#3
Hi Sergej,

danke für deine Antwort.

Okay super. Das hilft schon einiges weiter. Mit den Ikea Preisen wird es dann wohl auch etwas erträglicher. Smile

Mein Plan war auch nicht mit dem Taster direkt die Stromversorgung für die Hue Lampe zu bedienen.

Ich hatte das so gedacht:
- Kontinuierlich 230V auf die Lampenfassung wo die Hue Lampe verbaut ist.
- Den Taster von Okal auf das myGekko legen lassen als Eingang. (Wobei ich nicht weiß ob die das machen)
- Und dann den Taster im myGekko der Hue Lampe als Ausschalt-/ Einschaltbefehl zuweisen.


Funktioniert das so oder habe ich einnen denkfehler?


Okay das mit den Shellys hört sich auch echt gut an. Vorallem auch preislich atrktiv.


Grüße,
Andreas
#4
Hallo Andreas,

wie gesagt ich habe von Okal kein Lichtpaket, aber ich denke, dass der gekko-kompatible Okal-Schalter nichts anderes machen wird, als die Stromversorgung zu reduzieren (zum Dimmen) bzw. zu kappen. D.h. du implementierst nicht die Hue-Birne ins Gekko sondern den Okal-Schalter. Damit "verschwendest" du die Funktionalität einer Hue-Birne. Denn durch die Implementierung eines Tasters ins Gekko hast du aus einer 0815 LED-Birne eine smarte Lampe gemacht. Und dies fkt. Soweit ich weiß dann analog. RGB-Schalter habe ich bei der Bemusterung nicht gesehen.
Den einzigen Vorteil einer reinen Okal-Schalter-Lösung sehe ich in dem reduzierten Stromverbrauch bzw. W-LAN Inteferenzen.

Ich denke, dass die Shelly-Variante die günstigste ist. fisch hat min. 15 Shelly's am laufen und keine Probleme.
VG
Sergej
#5
Hallo Andreas

da gibt es eine Bedi dazu :

https://www.my-gekko.com/files/ombis/309..._V4795.pdf

Farbe am Taster "frei" zu ändern wird schwirig !
Aber Dimmen , Schalten und definierte Farben ist kein problem .
Mit allen Tastern die am Gekko angeschlossen sind

lG
Benny
#6
Hallo Andreas,

empfehle Dir ausheutiger Sicht auch das über Hue zu machen.
Ich habe bei mir zwar über den ausführenden Elektriker überall die Verkabelung auf Dali vorbereiten lassen, ist aber in lezter Konsequenz und in Summe teurer, weshalb ich jetzt beim Ausbau auch auf Hue setze. DMX wäre noch eine Möglichkeit, da wirst Du aber bei Okal auf Granit beißen.

Zitat Anfang "
Ich hatte das so gedacht:
- Kontinuierlich 230V auf die Lampenfassung wo die Hue Lampe verbaut ist.
- Den Taster von Okal auf das myGekko legen lassen als Eingang. (Wobei ich nicht weiß ob die das machen)
- Und dann den Taster im myGekko der Hue Lampe als Ausschalt-/ Einschaltbefehl zuweisen.
" Zitat Ende

Wenn Du das mygekko Lichtpaket gekauft hast sind Deine Taster alle über Raumtasterinterfaces am mygekko angebunden. Dort sind die Tasterfunktionen dann konfigurierbar.

Gruß
Micha
 - mygekko rocks -
mygekko slide 2 im Okal Haus, Tecalor THZ404 eco, E3/DC 6,5 kWh, MDT Taster Smart 86, Buschjäger Mini Prem. Präsenzmelder, Esylux Atmo Sensoren, MDT MR16 Präsenzmelder, Elsner Suntracer Wetterstation, Nuki Motorschloss, Ekey Fingerprint, Philips Hue Beleuchtung


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Big Grin Hörmann Supramatic / Garagentor Einbindung martinjaeger 18 13.234 13.08.2020, 13:46
Letzter Beitrag: martinjaeger
  Einbindung Pool / Grundinstallation MarcDerSeemann 4 5.180 11.07.2020, 23:31
Letzter Beitrag: martinjaeger

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste