Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lüftung schaltet bei Feuchte ein und aus in Schleife bis Feuchte unterschritten ist
#1
Hallo,

meine Lüftung wird zeitlich per "Uhren"  geschaltet z.B. um 23 h Stufe 1  ,  ab 11h Stufe 0 ,  etc. etc.     Ich habe den Feuchteschutz ab 65% eingestellt.   Also soll die Lüftung bei erreichen des eingestellten Feuchtegrad  (65 %) auf Stufe 3 schalten und wieder bei Unterschreitung des Feuchtegrades (hier z.B. 55 %) soll die Lüftung wieder zurückschalten.  

Ich habe nun beim Baden (im Zeitraum bei dem eigentl. die Lüftung laut Uhren aus wäre ) folgendes festgestellt .  Bei Überschreitung 65% geht Lüftung auf Stufe 3 (was ja korrekt ist) aber nach ca. 1 Min wieder auf Stufe 0  und  nach ca. 1 Min wieder auf Stufe 3  .....   dies wiederholt sich solange bis die 55% erreicht sind .  Laut Log-Datei läuft dies mehrmals ab Quelle / Aktion :    Feuchte    Lüftung -> Ein(3)  ;       Lüftung -> Aus(0)    etc.   Dies habe ich bisher aber nur festgestellt im Zeitraum wo laut Programm die Lüftung aus wäre .   

Kann mir jemand dies erklären ?

Gruß Hubert
#2
Hallo Hubert, gibt es einen Grund das Du die Lüftung auf 0 stellst? Lüftungsanlagen sollten aufgrund der Kondenswasserbildung in den Rohren nicht länger als 60 Minuten auf 0 stehen.
Viele Grüße

Francisco Santos

Alle sagten "das geht nicht"... Dann kam einer, der dass nicht wusste und hat es einfach gemacht...
#3
Hallo Francisco,

wir schalten die Lüftung diesen Winter , wenn wir außer Haus sind für paar Stunden aus . Ich meine dass wir somit nicht ganz so trockene Luft im Haus haben . Vergangenen Winter haben wir die Lüftung komplett durchlaufen gelassen und die Luftfeuchtigkeit ist in Richtung 30% gefallen , das ist mir zu gering und ich habe eben dies so eingestellt.

Aber nun zu meiner eigentl. Frage , heute habe ich dazu ein Versuch durchgeführt. Das Problem war dass der Feuchtigkeitswert im Bad tatsächlich komische Sprünge gemacht hatte , also von 62 % auf 46% auf 65 % etc. etc. dies hatte eben das ein- und ausschalten verursacht . Ich habe den Fühler geöffnet und gesäubert , es scheint jetzt wieder OK zu sein.

Gruß
Hubert
#4
Was für eine Lüftung habt ihr denn?
Wir haben zb eine Pluggit und dort die zentralen Feuchtefühler und VOC-Fühler verbaut. Ich lass die komplett alleine autark laufen und die steuert sich anhand Feuchte und Qualität. Je nach Werten kommt es auch mal vor, dass sich dann komplett ausschaltet. Mein manueller Eingriff beschränkt sich auf den Feuchtemax im Gekko, bei dem sie dann gezielt kurz auf Stufe 3 hochgeht. Vllt wäre das auch eine Option für dich? Dann kannst dir die Zeitschaltungen sparen und die Anlage einfach machen lassen.
Zusätzlich haben wir im Wohnbereich aber auch noch mal einen Luftbefeuchter aufgestellt. Obs was bringt, keine Ahnung, aber fürs Gefühl ist super Big Grin
#5
Hallo,
wir haben eine Tecalor THZ 404 Anlage (WP + Wasser + Lüftung) . Die Anlage einfach machen lassen will eigentlich nicht , ich möchte lieber selber die "Finger drauf" haben. Man könnte noch über Logiken diverse Spielereien anstellen, aber ich will
lieber grundsätzliche die Zeiten fest definieren . Die Gefahr das Kondenswasser in Rohre entsteht , sehe ich als sehr, sehr gering an da die Rohre komplett im Warmbereich verlaufen und keine kalte/warme Luft sich treffen (die Zuluft ist ja vorgewärmt durch Wärmetauscher etc), bei Abkühlung von warme Luft (viel Feuchte) zu kalter Luft (wenig Feuchte) kommt es zum Kondensat dies ist aber nicht der Fall bzw. meiner Meinung nach sehr überschaubar.

Aber , wie beschrieben ist mein ursprüngliches Problem geklärt durch die seltsamen Schwankung beim Feuchte Wert am Fühler im Bad - ich werde dies noch beobachten aber ich kenne nun die Ursache im Zweifel muss ich den Fühler wohl tauschen.
Vielen Dank für Eure Bemühungen.

Gruß Hubert


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Lüftung schaltet vermutlich Temperatur bedingt aus fisch 28 6.901 14.01.2021, 09:34
Letzter Beitrag: santos
  Konfigurationsebene Lüftung Ausgänge santos 0 370 15.10.2020, 14:33
Letzter Beitrag: santos
  THZ404 Lüftung Benny 24 15.759 09.07.2019, 13:34
Letzter Beitrag: Boris

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste