Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mitglieder stellen sich vor
#1
Guten Abend allerseits,

wäre es nicht sinnvoll in der Rubrik "Allgemein" eine Unterrubrik "Mitglieder stellen sich vor" aufzunehmen.

Hier könnte man grundsätzlich für alle interessanten Dinge zur eigenen Person und dem Verhältnis zum Gekko kurz darstellen. Ich selbst jetzt als Beispiel:

Schon bevor die Entscheidung für ein neues Haus gefallen war, hatte ich in den letzten 20 Jahren Notizen für ein neues Haus gemacht. Wobei ich erst seit 2013 ernsthaft daran dachte, tatsächlich ein zweites Haus zu bauen und dafür mein erstes zu verkaufen. Bei diesen Notizen spielten neuen Techniken eine herausragende Rolle - insofern ist my-Gekko logischer Bestandteil meiner Gesamtplanung geworden. Wenn alles gut geht, wird kurz vor der Fußball-WM eingezogen.

Als Immobilienprofi (Sachverständiger für Grundstücksbewertung) bin ich allerdings von den Möglichkeiten des Gekko förmlich geflasht. Mein Bedarf dabei liegt allerdings nicht in einer 100%igen Verwirklichung aller Möglichkeiten, sondern in einer altersgerechten Komfort- und Sicherheitsverbesserung. Das gesamte Hausbauprojekt ist darauf ausgelegt, dass meine Frau und ich für "immer" in diesem Haus bleiben können, auch wenn Pflege nötig werden würde, was wir nicht hoffen. Also überall breite Türen, Sicherheitsstandard aller Wandöffnungen RC2, geringe Bewirtschaftungskosten (Sole-Wärmepumpe), 8 kWp Photovoltaikmodule . . .

Und im Komfortbereich Beregnungsanlage, Lüftungssystem, Wetterstation, Elektrosmogverringerung im Haus, ...

Sobald unser Gekko-System ersteingerichtet ist, werde ich darüber näher berichten. Programmierkenntnisse habe ich nur sehr rudimentär. Zumindest glaube ich Aufgaben so beschreiben zu können, dass man Logiken aufbauen könnte.

Das solls fürs Erste sein. Jetzt muss ich erstmal meine gerade heute erhaltene Bewässerungsplanung von Gardena verdauen (12 automatisch gesteuerte Stränge wurden mir vorgeschlagen :-() und in der nächsten Zeit mit Gartenbauer, Elektriker und Außenanlagenerrichter abstimmen. Ich hoffe, mein Elektriker (von my-Gekko empfohlen) schließt vor Einzug die 12 Bewässerungsventile an den Gekko an und erklärt mir, wie lange und wie viel ich die Bäume, Beete und Rasen bewässern muss.

Michael (57 Jahre)

PS: Das Akkordeon auf meinem Profilbild ist zwar vollelektronisch - aber nicht an den Gekko angeschlossen!
Herzliche Grüße

Michael
#2
(20.01.2018, 23:46)mmchenmstr1@web.de schrieb: Guten Abend allerseits,

wäre es nicht sinnvoll in der Rubrik "Allgemein" eine Unterrubrik "Mitglieder stellen sich vor" aufzunehmen.

Hier könnte man grundsätzlich für alle interessanten Dinge zur eigenen Person und dem Verhältnis zum Gekko kurz darstellen. Ich selbst jetzt als Beispiel:

Schon bevor die Entscheidung für ein neues Haus gefallen war, hatte ich in den letzten 20 Jahren Notizen für ein neues Haus gemacht. Wobei ich erst seit 2013 ernsthaft daran dachte, tatsächlich ein zweites Haus zu bauen und dafür mein erstes zu verkaufen. Bei diesen Notizen spielten neuen Techniken eine herausragende Rolle - insofern ist my-Gekko logischer Bestandteil meiner Gesamtplanung geworden. Wenn alles gut geht, wird kurz vor der Fußball-WM eingezogen.

Als Immobilienprofi (Sachverständiger für Grundstücksbewertung) bin ich allerdings von den Möglichkeiten des Gekko förmlich geflasht. Mein Bedarf dabei liegt allerdings nicht in einer 100%igen Verwirklichung aller Möglichkeiten, sondern in einer altersgerechten Komfort- und Sicherheitsverbesserung. Das gesamte Hausbauprojekt ist darauf ausgelegt, dass meine Frau und ich für "immer" in diesem Haus bleiben können, auch wenn Pflege nötig werden würde, was wir nicht hoffen. Also überall breite Türen, Sicherheitsstandard aller Wandöffnungen RC2, geringe Bewirtschaftungskosten (Sole-Wärmepumpe), 8 kWp Photovoltaikmodule . . .

Und im Komfortbereich Beregnungsanlage, Lüftungssystem, Wetterstation, Elektrosmogverringerung im Haus, ...

Sobald unser Gekko-System ersteingerichtet ist, werde ich darüber näher berichten. Programmierkenntnisse habe ich nur sehr rudimentär. Zumindest glaube ich Aufgaben so beschreiben zu können, dass man Logiken aufbauen könnte.

Das solls fürs Erste sein. Jetzt muss ich erstmal meine gerade heute erhaltene Bewässerungsplanung von Gardena verdauen (12 automatisch gesteuerte Stränge wurden mir vorgeschlagen :-() und in der nächsten Zeit mit Gartenbauer, Elektriker und Außenanlagenerrichter abstimmen. Ich hoffe, mein Elektriker (von my-Gekko empfohlen) schließt vor Einzug die 12 Bewässerungsventile an den Gekko an und erklärt mir, wie lange und wie viel ich die Bäume, Beete und Rasen bewässern muss.

Michael (57 Jahre)

PS: Das Akkordeon auf meinem Profilbild ist zwar vollelektronisch - aber nicht an den Gekko angeschlossen!

Wollte ich auch noch vorschlagen.
Ein thread wo sich jeder „Neue“ einfach mal vorstellt.
Sicher ist das hier alle Technik-Fans sind aber die einen kommen eher von der Software und die anderen eher von der Hardware Seite und wieder andere nichts von beiden und haben aber trotzdem Spass an den neuen Techniken und Möglichkeiten.

Kreso
Gruß

Kreso

#3
So liebe Community,

der Slide hat schon mal Strom bekommen und das ganze Haus auch. Die PVA holt sich seit einer Woche alle benötigte Elektroenergie von der Sonne und der Rest wird schon eingespeist.

Manuelle Betätigung von Licht und Rollläden klappt schon mal. Und auch die Wetterdaten sind ablesbar. Ohne LAN und WLAN sind natürlich die Möglichkeiten noch sehr begrenzt und die Installation einzelner Bauteile (Hochvoltschienen im Flur, Terrasse, Beregnungsanlage . . .) steht auch noch aus. Es wurden auch falsche Temperaturfühler geliefert . . .

Aber der Umzug wird nun wohl Ende Mai sein. Erste Kisten sind schon "umgezogen" und weitere werden folgen. Aber zur Fußball-WM sollte es dann möglich sein, wieder im gemütlichen Wohnzimmer zu sitzen. Nun aber im NEUEN.

Bis dahin herzliche Grüße an alle. Geniesst das gute Wetter.

Michael
Herzliche Grüße

Michael


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste